Star Wars : Jade Raymond wird einen wichtigen Anteil am neuen Star Wars Spiel von Visceral haben. Jade Raymond wird einen wichtigen Anteil am neuen Star Wars Spiel von Visceral haben.

Obwohl Motive Studios auch an einer eigenen IP werkeln, soll das neugegründete Studio »die kreative Leitung über einen wichtigen Teil« des noch unangekündigten Star-Wars-Spiels von Visceral Games übernehmen.

Das gab die Studio-Chefin Jade Raymond kürzlich in einem Interview mit Gameinformer bekannt.

»Das wird ein großes Spiel. Sowohl Visceral, als auch Motive werden deshalb einen großen Teil übernehmen. Das ist eine große Chance für uns. Hier arbeiten viele großartige, talentierte Menschen, die große Star-Wars-Fans sind und das wirklich machen wollen. Wir werden uns zuerst darauf konzentrieren.«

Zu gleichen Teilen soll die Arbeit allerdings nicht aufgeteilt werden. Laut Raymond wird ihr Studio einen großen Teil übernehmen diesen auch in kreativer Hinsicht leiten, weshalb Amy Hennig viel Zeit in Montréal bei Motive verbringen dürfte. Die ehemalige Naughty-Dog-Autorin wechselte vor einiger Zeit zu Visceral, um dort am neuen Star-Wars-Spiel zu arbeiten. Eine 50-50-Aufteilung soll es aber trotzdem nicht geben.

Passend dazu: Neues Studio von Jade Raymond arbeitet an Star Wars

Unklar ist auch, ob es sich bei dem »großen Teil« um einen seperaten Spielmodus wie z.B. einen Multiplayer handeln könnte.

Motive Studios ist ein neues EA-Studio unter der Leitung von der ehemaligen Ubisoft-Entwicklerin Jade Raymond. Neben Star Wars und seiner eigenen Marke soll das Team außerdem BioWare bei der Arbeit an Mass Effect: Andromeda unterstützen.

Alle Star Wars - Spiele
Seit 1982 sind unzählige Star-Wars-Spiele erschienen - quer durch alle Genres und quer durch alle Qualitätsgrade. Wir stellen alle Videospiele aus dem beliebten Weltraum-Fantasy-Universum vor.