StarCraft 2: Legacy of the Void : StarCraft 2: Legacy of the Void bekommt einen Koop-Modus namens »Verbündete Kommandanten«. StarCraft 2: Legacy of the Void bekommt einen Koop-Modus namens »Verbündete Kommandanten«.

Zum Thema StarCraft 2: LotV ab 29,50 € bei Amazon.de Blizzard hat auf der Gamescom 2015 einen neuen Koop-Modus für das kommende StarCraft 2: Legacy of the Void vorgestellt. Bei »Verbündete Kommandanten« treten die Spieler kooperativ in verschiedenen Koop-Kampagnen mit offenem Ende zum Erkunden und Erobern an.

Die Teilnehmer schlüpfen dabei in die Rolle eines der vielen heroischen Helden und Anführer des StarCraft-Universums, von denen jeder ein ganzes Arsenal an verschiedenen Fähigkeiten und eine ausgewählte Gruppe an Einheiten mit sich bringt.

Terranische Kommandanten ziehen mit gewaltigen Kriegsmaschinen wie der Hyperion in die Schlacht, Zerg- Kommandanten kontrollieren mächtige Helden wie Kerrigan und Protoss-Kommandanten fordern von ihren Schiffen im hohen Orbit aus zerstörerische Fähigkeiten an.

Die Missionen und ihre Ziele reichen dabei von der Verteidigung gewaltiger planetarer Festungen vor der vollkommenen Vernichtung bis zur Unterbrechung der Versorgungslinien von Amons Hybridstreitkräften. Dabei lässt sich zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden wählen und es gibt Bonusziele, die das Vorhaben mitunter noch erschweren können.

Mit dem erfolgreichen Absolvieren von Missionen erhöht sich die Stufe des eigenen Kommandanten, wodurch wiederum neue Einheiten und Upgrades freigeschaltet werden. Unter anderem lassen sich etwa Fahrzeug-Schwadronen anfordern oder ein Orbitalbeschuss initiieren.

Starcraft 2: Legacy of the Void - Screenshots zum Koop-Modus Allied Commanders