Gamescom : gamescom 2009 gamescom 2009 Auf der gamescom wurde heute der »Best of Show«-Award verliehen. Der Preis geht an das Echtzeit-Strategiespiel StarCraft 2: Wings of Liberty. Für den offiziellen gamescom-Wettbewerb wurden 100 Spiele von allen Plattformen und aus allen Genres eingereicht. Neben dem »Best of Show«-Award wurde fünf weitere Spiele in verschiedenen Unterkategorien geehrt.

Alle Gewinner im Überblick

Best of show-Award: StarCraft II – Wings of Liberty (Blizzard)
»Zweifellos das Spiel, mit der perfekten Spielbalance aus Grafik, Sound, Gameplay, Spielspaß und Fortschritt«, so die Jury über das Echtzeit-Strategiespiel.

Bestes Konsolen-Spiel: Uncharted 2 – Among Thieves (Sony)
»Grafische Präzision im Zusammenspiel mit intelligentem Gameplay«, lassen laut Jury keine Zweifel am Sieg von Uncharted 2.

Bestes PC Spiel: Call of Duty – Modern Warfare 2 (Activision)
»Die Gesamtinszenierung mit der Vielzahl spektakulärer Features«, macht das Spiel nach Aussage der Jury zur spannenden Erwachsenen-Unterhaltung.

Bestes Mobile-Game: The Legend of Zelda: Spirit Tracks (Nintendo)
Bei den Spielen für mobile Endgeräte ließ sich die Jury vor allem von der phantasievollen Inszenierung des Nintendo-Titels überzeugen.

Bestes Online-Game: Aion: Tower of Eternity (NCsoft)
Das grafisch »überwältigende« Online-Rollenspiel überzeugte bei seiner Premiere die Jury durch die »gigantische« Inszenierung und deren technischer Umsetzung.

Bestes Family Entertainment: Mario und Sonic bei den Olympischen Winterspielen (SEGA)
Die Jury: »Von allen Spielen im Segment Family Entertainment ist hierbei der Spaßfaktor am größten.«

Der Wettbewerbsjury gehörten Chefredakteure und Verantwortliche namhafter Spielezeitschriften und Onlinemagazine sowie Vertreter von USK und Spielehändlern an. Unter den Juroren waren unter anderem der GameStar-Chefredakteur Michael Trier, Petra Fröhlich, Objektleitung bei der Verlagsgruppe Computec Media und Christian Bigge, Stellvertretender Chefredakteur beim Spielemagazin Computer Bild Spiele.