StarCraft 2: Wings of Liberty - PC

Echtzeit-Strategie  |  Release: 27. Juli 2010  |   Publisher: Activision Blizzard

StarCraft 2 - Blizzard verteidigt Trilogie-Konzept

Nach der Ankündigung, die Geschichte von StarCraft 2 in drei Spielen zu erzählen, erntete der Entwickler Blizzard nicht nur Beifall. Im Interview mit dem britischen Edge-Magazin verteidigte Blizzard-Sprecher Bob Colayco die Entscheidung und machte deutlich, dass das Studio die zwei nachfolgenden Episoden Zerg: Heart of the Swarm und Protoss: Legacy of the Void eher als Addons ansieht.

Von Rene Heuser |

Datum: 14.10.2008 ; 10:55 Uhr


StarCraft 2 : StarCraft 2: Terrans StarCraft 2: Terrans Nach der Ankündigung, die Geschichte von StarCraft 2 in drei Spielen zu erzählen, erntete der Entwickler Blizzard nicht nur Beifall. Im Interview mit dem britischen Edge-Magazin verteidigte Blizzard-Sprecher Bob Colayco die Entscheidung und machte deutlich, dass das Studio die zwei nachfolgenden Episoden Zerg: Heart of the Swarm und Protoss: Legacy of the Void eher als Addons ansieht. »Wir haben bei unseren Echtzeit-Strategiespielen immer ein Erweiterungset gemacht. Nun werden wir zwei machen. Ist das wirklich so ungewöhnlich?«, sagte Colayco.

»Nur um die Sache einzuordnen, normalerweise enthält die Einzelspieler-Kampagne von Blizzards Echtzeit-Strategiespielen nur einen Vorgeschmack auf die einzelnen Rassen. Das erste StarCraft hatte nur zehn Missionen oder so für Terraner und Protoss. Als wir das Brood Wars-Addon veröffentlichten, kamen nochmal acht oder so Missionen für jede Fraktion hinzu.« In StarCraft 2 ändere sich das nun. Die Terraner-Kampagne enthalte bereits 26 bis 30 Missionen und das erste Addon werde nochmal 26 bis 30 Missionen für die Zerg enthalten und wahrscheinlich das gleiche nochmal bei den Protoss, sagte Colayco.

StarCraft 2 : Der Mehrspieler-Modus mit allen drei Fraktionen soll bereits komplett im ersten StarCraft 2 enthalten sein. Der Mehrspieler-Modus mit allen drei Fraktionen soll bereits komplett im ersten StarCraft 2 enthalten sein. Auch den Vorwurf, Blizzard sein von Activision zu dieser Entscheidung gedrängt worden, wies der Blizzard-Sprecher zurück. »Nein, absolut nicht. [Activision] spielt überhaupt keine Rolle hier. [...] Die Trilogie-Entscheidung wurde wirklich vom [StarCraft 2]-Team getroffen.« Kein Spiel enthalte 90 Missionen, weshalb es auch nicht richtig sei, dass StarCraft 2 aufgeteilt worden sei, um mehr Geld zu verdienen, so Colayco.

Mehr über die drei Feldzüge und deren Besonderheiten lesen Sie in unserer StarCraft 2-Preview von der Blizzcon 2008. Die beiden neusten Trailer zu StarCraft 2 finden Sie in unserer Video-Rubrik.

Bild 1 von 555
« zurück | weiter »
Starcraft 2: Wings of Liberty
Der Ex-Marschall und Rebell James Raynor ist die Hauptfigur der Kampagne.
Diesen Artikel:   Kommentieren (83) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar Razzaro
Razzaro
#1 | 14. Okt 2008, 11:35
Ich denke viele werden durch das Wort "Episoden" abgeschreckt. Ich finde den Umfang jedenfalls mehr als angemessen.
rate (31)  |  rate (3)
Avatar Wetter
Wetter
#2 | 14. Okt 2008, 12:01
Nun, diese 90 Missionen lohnen sich letztendlich auch nur dann, wenn es auch wirklich "richtige" Missionen sind und nicht 70% A nach B/0815 Missionen und die restlichen 30% Storymäßige.. ;)
rate (25)  |  rate (3)
Avatar Daxos
Daxos
#3 | 14. Okt 2008, 12:13
Ich sage Blizzard bald einen der grössten abstürze aller Zeiten voraus, wenn die mit ihrem Arroganten gehabe weiter so machen. Die Fangemeinde wird ignoriert, den wünschen der Community kaum oder gar nicht entsprochen. Wenn Blizzard so weiter macht dann sehe ich in ein paar Jahren schon dunkele Wolken in Annaheim aufziehen. Der Weggang einiger Spitzen Programmierer war erst der Anfang vom vermeidlichen Nierdergang. Noch ist der Erfolg riesig und die neuen Spiele werden Blizzard die prall gefüllten Taschen noch für einige Jahre füllen. Aber Blizzard geht einen schmalen Grad, und ich mag gar nicht weiter denken.....
Aber das ist nur meine Meinung dazu :)

Greetz
rate (36)  |  rate (74)
Avatar Lefty2Gunz
Lefty2Gunz
#4 | 14. Okt 2008, 12:20
versteh das problem der leute nicht, haetten sie jetzt direkt von anfangan anstatt episode , addon gesagt haette wahrscheinlich keiner was gesagt... und ich vertraue blizzard voll und ganz...
rate (14)  |  rate (8)
Avatar Kronpr1nz
Kronpr1nz
#5 | 14. Okt 2008, 12:28
Zitat von Mr.Wheeler:
Ich denke viele werden durch das Wort "Episoden" abgeschreckt. Ich finde den Umfang jedenfalls mehr als angemessen.


Denk ich auch. Aber was mich bei Episoden immer so aufregt, ist es ewig lange auf die Fortsetzung zu warten.
Beispiel Half-Life2.
Geniale Episoden nur wartet man sich immer einen Wolf auf die Fortsetzung.
rate (8)  |  rate (4)
Avatar Caine4
Caine4
#6 | 14. Okt 2008, 12:29
Nunja ich halte auch nicht viel das man im singleplayer modus nicht alles durchspielt und weiß nicht so recht ob so viele missionen jetzt wirklich notwendig sind und man dann lust/zeit hat 90 missionen zu zocken... was ich bisher sah war schon super, mit dem adventure modus usw.

blizzard & weitere entwickler, konzerne, publisher werden weiterhin arrogant bleiben da es genug leute gibt die sich alles gefallen lassen...
rate (17)  |  rate (6)
Avatar cuirass
cuirass
#7 | 14. Okt 2008, 12:42
Juhu 80 Stunden Kampanie wollte ich shcon immer mal spielen hab sonst nichts zu tun.
Für mich ist Kampanie spielen immer ein Antesten welche Rasse ich im Multiplayer zuerst ausprobiere. Ich möchte lieber eine Geschichte mit Zusammenhang vo ich Eventeull auch öfter mal die Rasse wechsle....30 Missionen immer die gleiche Rasse ist extrem öde für mich....
rate (12)  |  rate (6)
Avatar white rabbit
white rabbit
#8 | 14. Okt 2008, 12:42
....... das war aber ein düsteres Kommentar.......Trotzdem freu ich mich auf Starcraft 2.
rate (0)  |  rate (6)
Avatar r4nZ
r4nZ
#9 | 14. Okt 2008, 12:46
Zitat von Daxos:
Ich sage Blizzard bald einen der grössten abstürze aller Zeiten voraus, wenn die mit ihrem Arroganten gehabe weiter so machen. Die Fangemeinde wird ignoriert, den wünschen der Community kaum oder gar nicht entsprochen.


Ganz sicher. Du hast es voll geblickt! /ironie

Erst letzte Woche hat Blizzard verkündet, die Ehrenpunkte in WoW zum Start von WotLk nicht zurück zu setzen, weil die Spieler sich über diese Entscheidung beschwert hatten. Natürlich haben dann alle WoW-Hasser davon gesprochen, dass die Spieler ja nur whinen und Blizzard auch noch darauf eingeht. Aber wenn das nicht Reaktion auf Kundenwunsch ist, dann weiß ich nicht was du erwartest.
rate (13)  |  rate (14)
Avatar Priestr
Priestr
#10 | 14. Okt 2008, 12:49
blizzard macht eigendlich immer alles richtig, aber du hast in dem teil recht, dass sie mehr auf die community hören sollten. dann würde d3 noch besser werden :D
rate (8)  |  rate (3)
1 2 3 ... 8 weiter »

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
14,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
14,99 €
Versand s.Shop
StarCraft 2: Wings of Liberty ab 14,99 € bei Amazon.de
NEWS-TICKER
Montag, 24.11.2014
19:20
18:54
18:46
18:26
17:43
17:30
16:32
16:24
15:20
14:44
14:31
13:47
13:25
12:55
12:51
11:55
11:36
11:20
10:56
10:42
»  Alle News

Details zu StarCraft 2: Wings of Liberty

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Echtzeit-Strategie
Release D: 27. Juli 2010
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Blizzard Entertainment
Webseite: http://eu.starcraft2.com
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 117 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 6 von 520 in: PC-Spiele | Strategie | Echtzeit-Strategie
 
Lesertests: 18 Einträge
Spielesammlung: 1033 User   hinzufügen
Wunschliste: 333 User   hinzufügen
StarCraft 2 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 14,99 €  StarCraft 2 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 14,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten