Starcraft 2: Wings of Liberty : Im Laufe der nächsten Monate will Blizzard die Global Play-Funktion in Starcraft 2: Wings of Liberty integrieren. Im Laufe der nächsten Monate will Blizzard die Global Play-Funktion in Starcraft 2: Wings of Liberty integrieren. Mit einem der kommenden Updates für Starcraft 2: Wings of Liberty will Blizzard endlich die »Global Play«-Funktion in den Echtzeit-Strategietitel integrieren. Dadurch werden Spieler auch Servern beitreten können, die sich nicht in ihrer Region befinden. So können wir etwa mit einer deutschen Version dann auch auf US-Servern spielen.

Dabei wir es allerdings für jede Region separate Profile mit Charakteren, Rang- und Freundeslisten sowie festgehaltenem Spielfortschritt geben.

Die Vorteile daraus sind, dass so etwa auch Mehrspieler-Duelle ausgetragen werden können, wenn sich die Server der eigenen Region gerade in der Wartung befinden. Zudem erlaubt es, auf Spiele und Karten zuzugreifen, die in der eigenen Region noch nicht veröffentlicht wurden.

Auf das Update, welches Global Play in Wings of Liberty einführt, werden wir uns aber wohl noch etwas gedulden müssen, denn in der Ankündigung im Battle.net-Blog ist von einer Veröffentlichung »in den nächsten Monaten« die Rede.

Nicht unrealistisch erscheint hingegen die Möglichkeit, dass die Global Play-Fuktion dann beim Release von Starcraft 2: Heart of the Swarm direkt mit an Bord ist. Weitere Einzelheiten zum Update und Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um Global Play will Blizzard in Kürze veröffentlichen.