Zum Thema StarCraft 2 ab 14,95 € bei Amazon.de In Nordamerika ist es bereits verfügbar, Spieler aus Europa müssen sich noch einen Tag gedulden: Blizzard schiebt aktuell das Update 3.13.0 auf die Server seines Echtzeitstrategiespiels StarCraft II: Legacy of the Void.

Der Patch wird unter anderem in Deutschland am 3. Mai 2017 zum Download freigegeben. Enthalten sind insbesondere neue Koop-Inhalte, darunter der neue Koop-Commander Fenix und die Koop-Mission »Scythe of Amon«.

Neuer Koop-Commander Fenix

Fenix nimmt mit der Aktualisierung genau wie die anderen Helden Kerrigan, Zagara, Nova und Alarak höchstselbst am Kampfgeschehen teil. Dabei entscheidet er sich für einen von drei Modi, in denen er agieren kann. So kämpft er wahlweise als Nahkampf-Einheit, als Dragoner mit Belagerungsschaden oder als Arbiter, der alle verbündeten Einheiten tarnen und feindliche Einheiten mit Zeitverzerrungen verlangsamen kann.

Darüber hinaus lassen sich in der Version 3.13.0 nun komplette Spiele direkt in ein Replay umwandeln. Außerdem gibt es nun auch in allen Koop-Missionen Wiederholungen.

Die kompletten englischsprachigen Patch Notes zum Update 3.13.0 lassen sich auf der offiziellen Battle.net-Seite von Blizzard nachlesen. Die deutsche Version sollte in den kommenden Stunden folgen.

Auch interessant: Lead-Entwickler verlässt StarCraft-2-Team, startet neues Projekt

Screenshots zum Update 3.6 mit Commander Alarak