StarCraft 2: Wings of Liberty : Einmal mehr kreist der »Bann-Hammer« in StarCraft 2: Wings of Liberty. So hat der Entwickler Blizzard eine neue Welle von Betrügern die Cheats oder Hacks verwendet haben vom Multiplayer-Spielbetrieb ausgeschlossen. Da solches Verhalten »die Stabilität und Leistungsfähigkeit des [Battle.net-]Services« beeinträchtigt, kündigt Blizzard an, in Zukunft weiter hart gegen Störenfriede durchzugreifen.

Wieviele Spielerkonten dismal gebannt worden sind, geht aus der Meldung auf der Battle.net-Website nicht hervor. In der Vergangenheit hatte der Entwickler aber schon öfter Spieler aus World of WarCraft und StarCraft 2 gesperrt. Zuletzt waren 5.000 StarCraft 2-Betrüger gebannt worden.