Stellar Impact - PC

Echtzeit-Strategie  |  Release: 24. Mai 2012  |   Publisher: Headup Games
Seite 1 2   Fazit Wertung

Stellar Impact im Test | Seite 2

Die große Leere

Rumbasteln

Jede beendete Schlacht beschert uns, egal wie sie ausgegangen ist, Erfahrungspunkte. Mit denen rüsten wir unser Schiff auf. Allerdings dürfen wir diese Punkte nicht frei auf die Schiffsklassen verteilen. Haben wir in einem Match etwa die Zerstörer-Klasse gespielt, bekommen wir auch nur dafür XP.

Stellar Impact : Solchen Asteroidengürteln sollten wir fern bleiben, die zerlegen uns nämlich schneller als wir gucken können. Gute Map-Kenntnisse sind spielentscheidend. Solchen Asteroidengürteln sollten wir fern bleiben, die zerlegen uns nämlich schneller als wir gucken können. Gute Map-Kenntnisse sind spielentscheidend.

Außerdem können wir Orden und Ausrüstungsteile verdienen. Mit den Abzeichen werten wir unsere Crew auf, die dann effizienter arbeitet; Ausrüstungsteile wie spezielle Munition oder Rumpf-Upgrades stärken unser Schiff. Insgesamt lassen sich die Raumfahrzeuge stark individualisieren.

In den einzelnen Partien generieren wir Forschungspunkte, mit denen wir in der Basis Rumpf- und Waffenupgrades erstehen. So verschaffen wir uns nach und nach eine höhere Schussweite, mehr Energie oder stärkere Raketen.

Die Technik

Detail- und abwechslungsarm, unspektakulär, aber immerhin schön bunt: So sieht Stellar Impact aus - zweckmäßig eben. Ähnlich ist es beim Sound. Die Hintergrundmusik dudelt langweilig vor sich hin, während lahme Soundeffekte die Gefechte begleiten. Das ist zwar blöd, tut dem Spielspaß aber keinen Abbruch.

Stellar Impact : Das größte Problem derzeit: In der Lobby tummeln sich zu wenige Leute, es dauert lange, ein Spiel zu finden. Das größte Problem derzeit: In der Lobby tummeln sich zu wenige Leute, es dauert lange, ein Spiel zu finden. Die Bedienung ist dagegen so eine Sache. Die Menüstruktur funktioniert ohne Probleme, gerade der Auf- und Ausrüstungsbildschirm der Schiffe ist sehr intuitiv. Einige Spieler bemängeln allerdings die extreme Trägheit der Flieger. Uns hat gerade das im Test gut gefallen, denn wir hatten stets die volle Kontrolle. Unfair oder unkontrollierbar ist die Steuerung also nicht – bloß ungewohnt.

Stellar Impact ist eine gute Weltraum-Variante des Dota-Spielprinzips. Wir hoffen, dass das Spiel an Popularität gewinnt – dann finden wir vielleicht auch mal unter zehn Minuten ein Match.

Diesen Artikel:   Kommentieren (18) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Paksh1
Paksh1
#1 | 02. Jun 2012, 18:15
Wie jetzt eine nette Moba Community? hätte nicht gedacht das e sowas gibt :D
rate (12)  |  rate (3)
Avatar Kuomo
Kuomo
#2 | 02. Jun 2012, 18:19
Zitat von Paksh1:
Wie jetzt eine nette Moba Community? hätte nicht gedacht das e sowas gibt :D

Warte ab bis es bekannter wird und die ganzen Kiddies kommen ;)
rate (21)  |  rate (1)
Avatar Paksh1
Paksh1
#3 | 02. Jun 2012, 18:21
Zitat von Kuomo:

Warrt ab bis es bekannter wird und die ganzen Kiddies kommen ;)

1 0 für dich -.- ... ^^ wie wahr
rate (8)  |  rate (2)
Avatar Poolitzer
Poolitzer
#4 | 02. Jun 2012, 18:29
Hört sich an wie diese star craft 2 mod in professionell. der name der custommap is mir leider entfalle...aber ich denke ich werds mal ausprobieren. Eve war mir da doch zu sperrig. ich liebe spacefiction! Damn collie die!
rate (6)  |  rate (2)
Avatar Hackt0r
Hackt0r
#5 | 02. Jun 2012, 18:50
Zitat von Poolitzer:
Hört sich an wie diese star craft 2 mod in professionell. der name der custommap is mir leider entfalle...aber ich denke ich werds mal ausprobieren. Eve war mir da doch zu sperrig. ich liebe spacefiction! Damn collie die!


Star Battle heißt die Mod die du meinst^^
rate (5)  |  rate (1)
Avatar DrProof
DrProof
#6 | 02. Jun 2012, 20:26
Netter Test... Wenn es mal wieder im Angebot ist bei Steam kauf ich es mir.. Schade das die Spielerzahl im Moment noch schwächelt... Scheint ja trotz allem Spaß zu machen!
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Njordin
Njordin
#7 | 03. Jun 2012, 02:26
Grafik und Sound als Hauptkritikpunkte ? Ahja. Diablo III ist ja auch sooo hübsch und auf dem neusten Stand.

Gerade bei Spiele dieses Genres ist die Grafik absolut unerheblich. Siehe LoL.
rate (10)  |  rate (7)
Avatar NoXcuse
NoXcuse
#8 | 03. Jun 2012, 11:07
das mit der geringen spielerzahl stimmt leider, und das bringt auch das grösste problem, einige der sogenannten veteranen sind im spiel nicht mehr schlagbar, was viel frust erzeugt, vor allem wenn man auf einer seite 3-4 dieser eingefuchsten spieler hat. es sind zwar alle spieler nett freundlich und hilfsbereit, aber neue mitspieler werden trotzdem gnadenlose abgefarmt für eigene punkte. daran krankt es leider, da man gegen voll aufgerüstete schiffe die panzerung-und waffenupgrades haben, selten eine chance hat.

es gibt auch einen (inoffiziellen) ts3 server, wo man spieler und hilfe findet, einfach mal im offiziellen forum reinschauen...
rate (3)  |  rate (0)
Avatar RazZzor
RazZzor
#9 | 03. Jun 2012, 11:42
Ich find Dota super und ich mag Science-Fiction. Sollte eigentlich genau das richtige für mich sein. Das die Schiffe eine gewisse Trägheit haben, find' ich zwar interessant, ich könnt' mir aber vorstellen, dass es mehr Eingewöhnungszeit für die Steuerung benötigt, als ich Geduld habe...
Da ich aber, wie gesagt, sehr gerne sowohl Dota als auch LoL gespielt habe, werd ich's mir mal anschauen.

@ Diablo 3 Grafikkritiker: Könnt ihr nicht mit euren rumgenöle wenigstens bei den Diablo 3 News bleiben? Wenn ihr mal zulassen würdet, die Sache mal ein wenig objektiver zu sehen, würdet ihr sehn, dass Diablo 3 klar besser aussieht als dieses Spiel hier. Aber dann könnte man ja nicht mehr so schön rummeckern...
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Phoenix.Feanaro
Phoenix.Feanaro
#10 | 03. Jun 2012, 14:04
"es gibt nur 5 Schiffe"
Naja, Unterschiede kommen ja durch die ganzen Verbesserungen.

Ich finde LoL super, nur die ganzen Hater stören.
Wenn Stellar Impact auch so ausgereift wird, wie LoL (und ähnlich viel Content bekommt)...
Klar, die 10 min Wartezeit nerven noch, aber das ist mir lieber, als nur mit Asi-Leuten zu spielen.
LoL wird das Spiel für mich wahrscheinlich trotzdem nicht ersetzen,
aber ich werds auf jeden Fall auch spielen.
rate (7)  |  rate (1)

PROMOTION

Details zu Stellar Impact

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Echtzeit-Strategie
Release D: 24. Mai 2012
Publisher: Headup Games
Entwickler: Tindalos Interactive
Webseite: http://stellar-impact.com/stel...
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1835 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 194 von 517 in: PC-Spiele | Strategie | Echtzeit-Strategie
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 8 User   hinzufügen
Wunschliste: 3 User   hinzufügen
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten