Stellaris - PC
Strategie  |  Release: 09. Mai 2016  |   Publisher: Paradox Interactive

Stellaris Cheat - Cheats und Konsolenbefehle

Von GameStar-Team |

Datum: 12.05.2016 | zuletzt geändert: 13.05.2016, 09:41 Uhr


Für das 4X-Weltraumspiel Stellaris gibt es eine Konsole, über die sich Cheats eingeben lassen, um sich entweder das Leben in dem Globalstrategie-Spiel von Paradox Interactive zu erleichtern oder um etwas zu experimentieren.

Stellaris wird leicht etwas unübersichtlich. Wer sich überfordert fühlt, kann auf Cheats zurückgreifen.

 

Die Konsole lässt sich bei deutschen Tastaturen mit dem Zirkumflex ^ und bei allen anderen mit der Tilde-Taste ~ öffnen. Einige Befehle benötigen eine Id oder einen Wert nach dem Befehl. Kursiv geschriebene Werte sind Beispiele und können durch andere Zahlen ersetzt werden.

Im Ironman-Modus kann man aber natürlich keine Cheats verwenden.

Befehl Auswirkung
ai Schaltet die KI aus/ein
cash 1000 +1000 Energie-Credits
debug_yesmen Die KI nimmt alle unsere Forderungen an
debug_nomen Die KI lehnt alle Forderungen ab.
engineering 1000 +1000 Ingenieurspunkte (Forschung)
finish_research Schließt alle laufenden Forschungen ab
influence 1000 +1000 Einflusspunkte
instant_build Gebäude kosten nichts mehr und wird sofort fertiggestellt
invincible Einheiten sind unbesiegbar
kill_leader XXX Tötet den entsprechenden Anführer (Name des Anführers anstelle der XXX eingeben)
kill_ruler XXX Tötet den entsprechenden Herrscher (Name des Herrschers anstelle der XXX eingeben)
minerals 1000 +1000 Mineralien
nogui Schaltet das Interface komplett aus, allerdings nicht mehr an, dafür ist ein Neustart des Spiels nötig
observe Beobachtermodus. Ganze Galaxie/Map wird aufgedeckt. Um wieder selbst zu spielen, ist ein Neustart nötig
play 01 Mit einer anderen Nation weiterspielen. 00 ist der Spieler. 01, 02 usw. die KI-Nationen
populate Planeten auswählen, populate eingeben und alle freien Felder des Planeten haben einen Einwohner
physics 1000 +1000 Physikpunkte (Forschung)
research_technologies Alle Technologien werden erforscht
society 1000 +1000 Sozialpunkte (Forschung)
survey Die Ressourcen aller Planeten sonstiger Himmelskörper sind bereits erkundet
warscore 100 Der Kriegsstand springt sofort auf den gewünschten Wert (hier 100%)

15 von 16 Leser fanden diesen Cheat hilfreich

Beitrag bewerten

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Ja Nein

Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Batze
Batze
#1 | 12. Mai 2016, 18:24
Oh Weh

Schade, aber sowas macht das Spiel irgendwie kaputt.
Auch wenn man ja nicht will, man schaut hier rein und ist in Versuchung.
Muss das sein.
Ok, wenn ihr es nicht bringt, macht es ein anderer, ich meine das solche Konsolen befehle eh bei solch einem Spiel total Fehl am Platz sind.
Das hätte nicht sein müssen.
Na ja ist nur meine Meinung.
rate (5)  |  rate (26)
Avatar CRX
CRX
#2 | 12. Mai 2016, 18:34
Ich finde es ok. Beim ersten Durchspielen benutze ich nie Cheats. Danach kann es aber wie z.B. in GTA 5 durchaus lustig sein ein paar Sachen auszuprobieren.
Hier hört sich z.B. die Möglichkeit mit einer anderen Nation weiterspielen zu können am interessantesten an. Reine Rohstoff-Cheats finde ich auch langweilig
rate (14)  |  rate (5)
Avatar MrSmith
MrSmith
#3 | 12. Mai 2016, 18:35
Zitat von knoftus:
Lang Leben die Cheater... Danke Gamestar....


Ja ist schließlich eine Schande wenn Leute in ihrem Singleplayer Game mal ein bisschen mit der Konsole experimentieren!

Verdammte Cheater ey!
rate (38)  |  rate (8)
Avatar yello_lotus
yello_lotus
#4 | 12. Mai 2016, 18:35
Auch wenn es verlockend ist einen nervigen Anführer einfach so los zu werden!

Umgehen der Spielmechanik schadet im Endeffekt nur einem selbst.
rate (9)  |  rate (2)
Avatar Fensterbank
Fensterbank
#5 | 12. Mai 2016, 18:58
Sind wir mittlerweile wirklich in einem Zeitalter angekommen, wo sich die Leute über die Existenz von Cheats aufregen?

Nur weil ihr es von Assassins Creed und Co gewohnt seit, für Cheats zu bezahlen, ist an Single Player-Konsolenbefehlen wirklich nichts, aber auch gar nichts auszusetzen!
rate (25)  |  rate (1)
Avatar Adorage
Adorage
#6 | 12. Mai 2016, 18:59
Zitat von knoftus:


Wo faengt es denn an? Wenn ich im Singleplayer schon zu dumm bin zu gewinnen, wie sieht es denn dann im Multiplayer aus? Das Cheaten ( Betruegen ) kommt nicht von irgendwoher.


So sieht es aus. Das sind dann auch die, die später ankommen und sagen das spiel wäre zu einfach weil sie alles weggerockt haben mit ihren cheats:P
Ne mir wäre das zu dumm. Ich habe noch nie in einem Singleplayer spiel gecheatet, da lass ich es lieber gleich bleiben bevor ich sowas tue. Denn sinnlos meine Zeit vergeuden kann ich auch anders. Zum Beispiel hier im Kommentarbereich:)
rate (2)  |  rate (14)
Avatar Adorage
Adorage
#7 | 12. Mai 2016, 19:04
Ich stell mir grad vor wie die Kids vorm Rechner sitzen, dann im spiel den kill command eingeben und sich sagen:"Man, dem habe ichs aber gegeben!":P
rate (1)  |  rate (12)
Avatar Reiner Hauser
Reiner Hauser
#8 | 12. Mai 2016, 20:11
Für alle, die leicht in Versuchung geführt werden, gibt es ja auch den Ironman-Modus, da funktioniert die Konsole nicht. Ich nehm den bei Paradox-Spiele grundsätzlich her, zwar weniger, weil ich sonst mit den Cheats anfange, aber um nicht die ganze Zeit neu zu laden, wenn was schief läuft. Das macht den Reiz ja gerade aus.

Die Konsolenbefehle sind ansonsten aber einfach nützlich, um ein wenig rumzuspielen/spinnen. So kann man etwa mal hübsche Screenshots machen, ohne dass hundert Symbole im Weg sind. Oder man sieht dabei zu, was die KI mit dem eigenen Reich macht, wenn man in den Obersver-Modus geht. :)
rate (18)  |  rate (2)
Avatar TheHolyHippo
TheHolyHippo
#9 | 12. Mai 2016, 20:22
Gerade in den Paradox Spielen finde ich die Konsole immer mal wieder hilfreich. Vor allem wenn ich im Spiel komplett neu bin und mich erst noch orientieren muss. Die hier im Kommentarbereich vertretene Theorie, dass wenn man in Singleplayer Spielen cheatet, man auch in Multiplayer Spielen cheatet, finde ich ziemlich haltlos. Das Thema polarisiert wohl sehr. Ob man cheatet oder nicht (In Singleplayer Spielen, wohlgemerkt) muss jeder selbst wissen.
rate (14)  |  rate (0)
Avatar RaEyE
RaEyE
#10 | 12. Mai 2016, 21:03
Cheat-Codes? Haben wir wieder 1990?
Druckt die GS eigentlich noch Codes zum rausreißen hinten ins Heft?

Mal ernsthaft, war das nun wirklich nötig? Ist ja nicht so als könne sich jeder <13 jährige Google benutzen.
rate (1)  |  rate (17)

Details zu Stellaris

Cover zu Stellaris
Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: -
Release D: 09. Mai 2016
Publisher: Paradox Interactive
Entwickler: Paradox Development
Webseite: http://www.stellarisgame.com/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 24 von 7147 in: PC-Spiele
Platz 4 von 2878 in: PC-Spiele | Strategie
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 104 User   hinzufügen
Wunschliste: 35 User   hinzufügen
Stellaris ab 7,69 € im Preisvergleich  Stellaris ab 7,69 € im Preisvergleich  |  Stellaris ab 7,98 € bei Amazon.de  Stellaris ab 7,98 € bei Amazon.de
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten