Street Fighter X Tekken - PC

Beat ’em up  |  Release: 11. Mai 2012  |   Publisher: Capcom

Street Fighter X Tekken - Release-Termin und Patch-Notes für das Januar-Update

Capcom gibt jetzt sowohl den Release-Termin als auch die vorläufigen Patch-Notes für das Januar-Update von Street Fighter X Tekken bekannt. Dabei steht vor allem das Balancing der Charaktere im Vordergrund.

Von Andre Linken |

Datum: 24.12.2012 ; 08:32 Uhr


Street Fighter X Tekken : Die Patch-Notes zum Januar-Update von Street Fighter X Tekken liegen vor. Die Patch-Notes zum Januar-Update von Street Fighter X Tekken liegen vor. Das Januar-Update für das Prügelspiel Street Fighter X Tekken soll aktuellen Planungen zufolge am 29. Januar 2013 erscheinen. Dies gab jetzt der Produzent Tomoaki Ayano bekannt. Der Japaner legte außerdem die vorläufigen Patch-Notes vor, um den Fans schon mal einen Vorgeschmack auf die geplanten Änderungen zu geben.

Wie dieser Liste zu entnehmen ist, steht bei dem Januar-Update vor allem das Balancing der einzelnen Charaktere im Fokus. Die Entwickler nehmen sich nochmals jeden Kämpfer und dessen Fähigkeiten zur Brust. Die vollständigen Patch-Notes finden Sie im offiziellen Capcom-Blog.

Street Fighter X Tekken erweitert das 2D-Spielprinzip der Street Fighter-Reihe nicht nur um eine handvoll Tekken-Charaktere, sondern setzt auch neue Akzente beim Kampfsystem. Insbesondere die »Gems« sind eine interessante Idee, um die Kämpfer dem persönlichen Spiel-Stil anzupassen. Mit ihnen wählt der Spieler aus Dutzenden Fähigkeiten, um seine Figur individuell kämpfen zu lassen.

Street Fighter X Tekken
Diesen Artikel:   Kommentieren (17) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Sp00kyF0x
Sp00kyF0x
#1 | 24. Dez 2012, 08:48
ziemlich irrelevant, solange für die pc-version nocht nicht mal das vorherige update 1.06 mit den dlc-chars erschienen ist. weiterhin ist der netcode immer noch broken. da können noch so tolle balance-änderungen vorgenommen werden, wenn es online ohnehin nicht richtig funktioniert.

pc'ler warten jetzt seit release (seit über 7 monaten also) darauf, dass sie das game dann auch endlich mal wie die konsolen-kollegen online spielen dürfen.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar brainpinker
brainpinker
#2 | 24. Dez 2012, 09:42
"steht bei dem Januar-Update vor allem das Balancing der einzelnen Charaktere im Fokus."

Bei einem Beat em Up sollte das von Anfang an im Fokus stehen.
Das ist so ziemlich das wichtigste bei einem Beat em up.
Aber für Capcom sind halt die DLCs das wichtigste.
rate (11)  |  rate (4)
Avatar Sp00kyF0x
Sp00kyF0x
#3 | 24. Dez 2012, 09:58
Zitat von brainpinker:
Bei einem Beat em Up sollte das von Anfang an im Fokus stehen.
Das ist so ziemlich das wichtigste bei einem Beat em up.
Aber für Capcom sind halt die DLCs das wichtigste.

das is eigentlich unfair die sichtweise, inbesondere gegenüber capcom. fighting games sind nun mal mit ihren vielen chars und den unterschiedlichen arten sie zu spielen, sehr komplex in ihrer tiefe.

dinge wie unblockables, infinites oder unfaire matchups sind schwer abzusehen, solange das spiel nur mit dem internen entwickler-kreis oder test-spielern gespielt wird. erst entsprechende turniere und community-feedback zeigen auf, wo es nicht so offensichtliche probleme gibt.

und da hat sich im genre doch einiges getan. während zu arcade-zeiten in den neunzigern und auch noch bei der vorherigen konsolen-gen solche spiele praktisch mit release-version ungepatched (und damit unbalanced) blieben, kann man sich heute bei den größeren wie namco, capcom, arc systems oder sega darauf verlassen, dass das spiel gebalanced wird.

bei anderen genres hat man ja schließlich auch nicht so eine erwartungshaltung. kann mir zumindest niemand erzählen, dass er bei mmorpgs, rts oder hack'n'slays (um mal in richtung blizzard zu blinzeln) von einer release-version erwartet, dass sie perfekt gebalanced ist.
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Sp00kyF0x
Sp00kyF0x
#4 | 24. Dez 2012, 09:59
/double
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Indiana_Bart
Indiana_Bart
#5 | 24. Dez 2012, 10:31
Zitat von brainpinker:
"steht bei dem Januar-Update vor allem das Balancing der einzelnen Charaktere im Fokus."

Bei einem Beat em Up sollte das von Anfang an im Fokus stehen.
Das ist so ziemlich das wichtigste bei einem Beat em up.
Aber für Capcom sind halt die DLCs das wichtigste.


bei Fighting Games gibt es quasi immer Balancing, es gibt nicht DAS perfekte Balancing, weil die Spieler immer irgendwas anderes rausfinden (dieses ganze Community Feedback ist effizienter und besser als jeder Testspieler vor Release). Was es allerdings gibt sind Entwickler, die zu faul für solche Balancing Updates sind, und Capcom gehört definitiv nicht dazu.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar brainpinker
brainpinker
#6 | 24. Dez 2012, 10:34
@Sp00kyF0x

Ok und wieso schafft es dann Netherrealm mit Mortal Kombat!?
Das ist keine ausrede, entweder ich mache ein Beat em up und programmiere bis zum ende oder eben nicht.
Ich bin jetzt seit 30 Jahren Beat em Up spieler. Lange Zeit bevor es Streetfighter 2 gegeben hat. Und was Capcom in letzter Zeit raus haut ist einfach nur ne Frechheit.
Hauptsache die Möglichkeit auf DLC kämpfer ist gegeben.
Egal dann zocke ich MK weiter ist sowieso das bessere Beat em up.
Und das sagt ein ehemaliger Capcom Fanboy!
rate (1)  |  rate (5)
Avatar Indiana_Bart
Indiana_Bart
#7 | 24. Dez 2012, 10:43
Zitat von brainpinker:
@Sp00kyF0x

Ok und wieso schafft es dann Netherrealm mit Mortal Kombat!?


wer sagt, dass die es schaffen? MK gehört ganz sicher nicht zu den best ausbalanzierten Spielen (aber gut, SFxT auch nicht, da würde ich von Capcom eher SSF4 nennen)


Zitat von :

Ich bin jetzt seit 30 Jahren Beat em Up spieler.

dann müsstest du eigentlich wissen, dass das Genre, was du meinst nicht als Beat em Up, sondern als Fighting Game betitelt wird :ugly:
Zitat von :

Und was Capcom in letzter Zeit raus haut ist einfach nur ne Frechheit.


da stimme ich dir allerdings zu, dass die z.B. für Kostüme so viel Geld verlangen ist ziemlich dreist
rate (5)  |  rate (0)
Avatar brainpinker
brainpinker
#8 | 24. Dez 2012, 11:22
@Indiana_Bart
Die ersten Beat em Ups die ich je gespielt habe waren im Arcade oder auch Spielhalle. Und ein Fighting Game ist nicht unbedingt gleich beat em up. Mann nennt auch Spiele wie Double Dragon Fightnig Game, obwohl man sich durch ein Level bewegt.
Glaub mir ich weiß schon warum ich das BEAT EM UP nenne!
Wenn man nämlich ein Spiel wie Double Dragon so benennen müsste, würde es Beat THEM up heißen^^ Weil man ja mehr als nur einen gleichzeitig auf die Rübe haut xD So genug Klug geschissen ;)
rate (0)  |  rate (7)
Avatar Indiana_Bart
Indiana_Bart
#9 | 24. Dez 2012, 11:48
das ist die...kreativste Erklärung, die ich dazu je gelesen habe :ugly:


nein, glaub mir, nur in Deutschland werden Fighting Games wie Street Fighter fälschlicherweise als Beat'em (them ;)) up betitelt, im Rest der Welt werden Tekken, Street Fighter, Mortal Kombat & co als Fighting Game betitelt.

Beat'em Ups (auch Brawler genannt) sind allem voran solche Side Scroller wie Double Dragon, Streets of Rage, Final Fight etc.

einen Vortrag zum Thema Beat em up und Fighting Game kann dir jede größere Fighting Game Community (shoryuken, eventhubs etc.) halten :ugly:
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Sp00kyF0x
Sp00kyF0x
#10 | 24. Dez 2012, 12:01
sry, langer post:

Zitat von brainpinker:
Ok und wieso schafft es dann Netherrealm mit Mortal Kombat!?Das ist keine ausrede, entweder ich mache ein Beat em up und programmiere bis zum ende oder eben nicht.

entgegen deiner annahme hat es aber netherrealm genauso "wenig geschafft" wie die anderen. mortal kombat wurde mehrmals gepatched und das balancing dabei überarbeitet:

http://shoryuken.com/2011/07/12/full-detai l-mortal-kombat-9-patch-notes/
http://shoryuken.com/2011/09/23/mortal-kom bat-9-patch-notes-92311/

es ist nun mal keine frage, ob der entwickler unfähig dazu ist ein perfekt gebalanctes kompetitives spiel abzuliefern (das gibts nicht), sondern ob der titel kommerziell erfolgreich genug ist, damit es sich überhaupt noch lohnt geld darin zu investieren. denn patches zu veröffentlichen über XBL oder PSN ist mit nicht unerheblichen kosten verbunden im gegensatz zu steam.
wie schwer das ist selbst auf einem nicht ganz perfekten balance-niveau zu kommen, siehst du an den ganzen mugen-games (von fans gemacht) die in der regel total broken sind und kompetitiv ernsthaft überhaupt nicht spielbar sind.

im übrigen wird der fehler oft gemacht, aber das genre nennt sich fighting games. bei beat'em ups handelt es sich um etwas anderes, hat ja indiana schon gesagt ^^

Zitat von brainpinker:
Ich bin jetzt seit 30 Jahren Beat em Up spieler. Lange Zeit bevor es Streetfighter 2 gegeben hat. Und was Capcom in letzter Zeit raus haut ist einfach nur ne Frechheit.

also entweder verschwimmen bei dir die jahre im kopf oder du verwechselst wie oben angesprochen die genres miteinander. so wie dune2 praktisch das rts-genre gegründet hat, gilt dies für die fighting games mit street fighter 2. das genre existiert also in seiner definierenden form erst seit anfang der 90'er (sf2 arcade release 1991) und somit seit 20 und nicht 30 jahren.

ja capcom kann man kritiseren, gerade in den letzten jahren komische entscheidungen getroffen bzgl informations/dlc-politik oder auch das einfrieren der megaman-reihe. aber von der spielmechanik sind ihre fighting game releases immer noch top. nicht umsonst sind das die meist gespielten genre-vertreter in der community.

Zitat von brainpinker:
Egal dann zocke ich MK weiter ist sowieso das bessere Beat em up. Und das sagt ein ehemaliger Capcom Fanboy!

ist ja kein ding, jeder hat ein anderes main game. man kann ja auch mehrere titel parallel spielen, no hate bro ;)

Zitat von brainpinker:
Wenn man nämlich ein Spiel wie Double Dragon so benennen müsste, würde es Beat THEM up heißen^^ Weil man ja mehr als nur einen gleichzeitig auf die Rübe haut xD So genug Klug geschissen ;)

rat mal was "beat'em up" ausgeschrieben ist xD
rate (4)  |  rate (0)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
9,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
9,90 €
Versand s.Shop
Street Fighter X Tekken ab 9,90 € bei Amazon.de
NEWS-TICKER
Sonntag, 23.11.2014
17:37
17:35
17:05
16:45
16:12
15:41
15:04
14:40
14:36
13:43
13:17
12:18
10:31
Samstag, 22.11.2014
18:44
17:39
17:06
15:40
14:34
13:44
13:37
»  Alle News

Details zu Street Fighter X Tekken

Plattform: PC (PS3, PSV, Xbox 360, iOS)
Genre Action
Untergenre: Beat ’em up
Release D: 11. Mai 2012
Publisher: Capcom
Entwickler: Capcom
Webseite:
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1102 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 23 von 353 in: PC-Spiele | Action | Beat ’em up
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 12 User   hinzufügen
Wunschliste: 3 User   hinzufügen
Street Fighter X Tekken im Preisvergleich: 2 Angebote ab 12,99 €  Street Fighter X Tekken im Preisvergleich: 2 Angebote ab 12,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten