Superhot : Superhot liegt ab sofort in einer Beta-Version vor. Zugriff erhält ein Großteil der Kickstarter-Unterstützter. Superhot liegt ab sofort in einer Beta-Version vor. Zugriff erhält ein Großteil der Kickstarter-Unterstützter.

Zum Thema SUPERHOT ab 13,11 € bei Amazon.de SUPERHOT für 19,54 € bei GamesPlanet.com Die Entwicklung des ungewöhnlichen Indie-Shooters Superhot macht offensichtlich Fortschritte. Wie die Entwickler nun bekannt gegeben haben, ist das Projekt mittlerweile in die Beta-Phase eingebogen. Außerdem gibt es einen neuen Gameplay-Trailer mit Spielszenen aus der aktuellen Version des Titels.

Superhot wird auch als Puzzle-Shooter bezeichnet und nahm bei einer Kickstarter-Kampagne über 250.000 US-Dollar ein. Die Puzzle-Elemente basieren dabei auf der Kern-Spiemechanik: Die Zeit steht solange still, bis der Spieler sich bewegt. Die Entwickler wollten die aus der Matrix bekannte Bullet-Time in einem Spiel festhalten. Anstatt sich hinter Deckung zu verstecken, kann der Spieler Kugeln ausweichen oder sie sogar mit einem Degen zerschlagen.

Die Beta-Version ist ab sofort per Steam für alle Kickstarter-Unterstützer verfügbar, die 40 US-Dollar oder mehr in das Projekt investiert haben.

Einen finalen Release-Terin für Superhot gibt es bisher noch nicht. Ein spielbarer Prototyp kann allerdings bereits jetzt über die offizielle Webseite bezogen werden. Erscheinen soll das Spiel für PC, Linux, Mac und die Xbox One.

Bild 1 von 14
« zurück | weiter »
Superhot
Die Optik des Spiels macht sofort ersichtlich, was uns umbringt.