Tacoma : Tacoma erscheint später als geplant. Der Ausflug zur Raumstation kann erst im Frühjahr 2017 gestartet werden. Tacoma erscheint später als geplant. Der Ausflug zur Raumstation kann erst im Frühjahr 2017 gestartet werden.

The Fulbright Studios, die Macher des einfühlsamen Hauserkundungs-Spiels Gone Home haben sich in ihrem Blog an die Fans und Spieler gewandt, die auf das neue Spiel Tacoma warten. In dem offenen Brief erklären die Macher, dass das anvisierte Releasedatum für 2016 nicht mehr erfüllt werden kann. Als neues Veröffentlichungsfenster wird Frühling 2017 genannt.

Auch interessant: Tacoma - Neues Spiel der Gone-Home-Entwickler angekündigt

Die Entwickler betonen, dass es sich nicht um eine »kurzfristige oder spontane Entscheidung« handeln würde, weil man nicht pünktlich fertig werden würde, sondern um eine überlegte Entscheidung:

Wir sind schließlich dafür verantwortlich, dem Spiel die benötigte Zeit zu geben, die es braucht, um sein volles Potential zu entfalten

Original-Zitat: We need to be responsible about giving the game more space to live up to its potential

Nach Feedback von anderen Entwicklern und Testern hat das Team beschlossen, einige Dinge und Mechaniken grundlegend zu überarbeiten und genauer zu hinterfragen. Dinge wie »wie gehen wir mit Augmented Reality um« und wie sich Schwerkraft auf einer Station wie der Tacoma wirklich verhält. Dies sei der Grund, warum man sich gerne sechs Monate mehr Zeit geben möchte. Daher verschiebt sich der Release von Mitte 2016 auf Anfang 2017. Tacoma erscheint für PC, Mac, Linux und Xbox One.