Team Fortress 2 : Für Team Fortress 2 erscheint bald der lang erwartete kompetitive Spielmodus. Für Team Fortress 2 erscheint bald der lang erwartete kompetitive Spielmodus.

Für Team Fortress 2, Valves Helden-Shooter, kommt mit dem baldigen Update »Meet your Match« der lang ersehnte kompetitive Spielmodus. Darin treten wir in einem Teams aus sechs Spielern gegen eine gleichstarke Mannschaft an und erringen durch Siege Punkte, die uns wiederum in den Rängen aufsteigen lassen. Insgesamt gibt es 18 davon und je höher der Rang, desto stärker dürfte der Spieler sein. Zusätzlich zum neuen Spielmodus bringt das Update auch die drei neuen Maps »Sunshine«, »Swiftwater« und »Metalworks«

Passend zum Thema: Team Fortress 2 - Spieler entlarvt Profis als Cheater

Damit nicht Profis regelmäßig Anfänger abfarmen, soll ein Matchmaking-System dafür sorgen, dass nur in etwa gleichstarke Gegner gegeneinander antreten dürfen. Außerdem gelten im »Ranked Play« keine Waffenbeschränkungen und die Waffenwahl ist ebenfalls nicht begrenzt. Wer einmal in einem Team dabei ist, darf deises auch nicht mehr wechseln und zufällige kritische Treffer gibt es auch nicht mehr. Für Casual-Spieler ohne Leistungsdruck soll es außerdem noch einen 12vs12-Modus geben, der die Gegner ebenfalls via Matchmaking auswählt.

Neben Punkten für den Rangaufstieg bekommen besonders herausragende Spieler nach jeder Runde Medaillen für angerichteten Schaden, Kills oder Heilung. Das Erscheinungsdatum von »Meet your Match« ist noch nicht bekannt, aber laut der offiziellen FAQ benötigen wir einen Premium-Account bei Team Fortress 2 sowie eine gültige Telefonnummer. Letztere muss als Anti-Cheat-Maßnahme bei Valve via Steam hinterlegt sein.

Team Fortress 2
Screenshot von den Easter Eggs im Invasion-Update