TERA : Das Online-Rollenspiel TERA basiert auf der Unreal-Engine. Das Online-Rollenspiel TERA basiert auf der Unreal-Engine. Das Online-Rollenspiel TERAdes Entwicklers Bluehole Studio erscheint hierzulande voraussichtlich im Frühjahr 2012. Obwohl europäische Spieler noch immer auf erste Beta-Phasen warten, wurde in Korea, wo das Spiel schon seit Januar 2011 erhältlich ist, der erste Teil eines großen Content-Patches veröffentlicht.

Dieser beinhaltet viele Neuerungen beim PvP-System, so wurden unter anderem Gilde-gegen-Gilde-Kämpfe eingefügt. Gegen Gold (eine Menge Gold) können Spieler sich Items kaufen, mit denen man anderen Gilden den Krieg erklären kann, falls diese ein Mitglied der eigenen Gilde getötet haben. Ein Krieg endet nach vier Stunden, oder wenn eine Gilde 500 Punkte erreicht hat. Jede Tötung eines gegnerischen Gildenmitglieds bringt einen Punkt, einen Gildenleiter zu töten 10 Punkte.

Eine weitere Neuerung beim PvP: Spieler können sich ab Level 58 zu Gesetzlosen erklären. Dann dürfen sie zwar jeden Spieler angreifen, können aber auch von jedem anderen Spieler angegriffen werden, zudem gibt es eine Reihe von Strafen und Mali auf die eigenen Fähigkeiten, die das Gesetzlosen-Leben nicht zu leicht machen sollten.

Eine neue Instanz namens »Unbezwingbarer Trainingsplatz« soll Spielern in hohen Level-Bereichen neue Motivation bieten. Auch ein überarbeitetes Handwerksystem und angepasste Quests verbessern den Verlauf der Charakter-Entwicklung, da Spieler zum Beispiel schon 10 Level früher reiten können. Auch Missions-Quests wurden optimiert.

Mehr zum Evolution-Update für TERA, beispielsweise einen Ausblick auf den zweiten Teil des Updates gibt es auf der Fan-Seite zu TERA in unserem Partnernetzwerk auf Onlinewelten.de.