Test Drive Ferrari Racing Legends : Test Drive Ferrari Racing Legends erscheint voraussichtlich am 30. März 2012. Test Drive Ferrari Racing Legends erscheint voraussichtlich am 30. März 2012. Der Publisher Bigben Interactive hat einige neue Details des kommenden Rennspiels Test Drive Ferrari Racing Legendsbekannt gegeben. Wie schon zu erwarten war, bestätigt Bigben jetzt auch offiziell, dass die Entwicklung des Projekts das Studio Slightly Mad übernimmt, das nebenbei auch an der kostenlos spielbaren Rennsimulation Project CARS arbeitet.

Auch einige Informationen zum Gameplay und Umfang des Spiels gibt es. So soll es unter anderem »eine Vielzahl unterschiedlichster Herausforderungen einschließlich Rallye, GT und Formel 1« geben. Außerdem biete Test Drive Ferrari Racing Legends 36 verschiedene Rennstrecken und weitere Variationen der einzelnen Kurse. Dabei soll es sich sowohl um historische, als auch moderne Rennstrecken handeln.

Des Weiteren soll es insgesamt rund 50 Fahrzeuge des in Maranello angesiedelten Fahrzeugbauers Ferrari geben. Ein besonderes Merkmal des Spiels soll sein, dass man die Fahrzeugdynamik durch Druckverlust der Reifen und Reifenpannen intensiv empfinden soll.

Im Kampagnen-Modus des Spiels erlebt man laut Bigben die »ereignisreiche Geschichte der Marke Ferrari und spielt im Verlauf dieser Reise durch die Zeit neue Rennstecken und Fahrzeuge frei«.

Wer glaubt, das kommende Spiel aus dem Hause Slightly Mad habe mit der ursprünglichen Test-Drive-Serie, die zuletzt mit Test Drive Unlimited 2 fortgesetzt wurde, etwas gemein, der wird enttäuscht. Außer den Fahrzeugen an sich gibt es kaum Parallelen.

Hier finden Sie außerdem einige neue Screenshots zum Ferrari-Rennspiel.

Test Drive: Ferrari Racing Legends
Fahrzeuge der älteren Ferrari-Generation brechen etwas leichter aus als die neuen Modelle.