The Crew : Das April-Update für The Crew bietet unter anderem neue Stunt-Missionen für Motorräder. Das April-Update für The Crew bietet unter anderem neue Stunt-Missionen für Motorräder.

Zum Thema The Crew ab 13 € bei Amazon.de The Crew für 23,99 € bei GamesPlanet.com Noch im Verlauf des Aprils will der Entwickler Ubisoft Reflections ein umfangreiches Update für das Rennspiel The Crew veröffentlichen. Ein konkreter Release-Termin ist zwar noch nicht bekannt, dafür aber einige Details zu den Neuerungen.

So wird das Team unter anderem neue Optionen für den Kameramodus einführen, mit deren Hilfe auf Wunsch ein anderes Crew-Mitglied als Kameramann fungieren kann. Des Weiteren wird es möglich sein, ein Freifahrt- oder Radarfallen-Rennen aufzunehmen und dann mit anderen Spielern zu teilen. Hinzu kommen neue Stunt-Missionen für Motorräder, neue Qualifikations-Events sowie Änderungen bei einigen Fahrzeugen.

Ebenfalls interessant: Nicht wilder aber besser - Der GameStar-Test von The Crew: Wild Run

Außerdem wollen die Entwickler sich noch diverse Bugs zur Brust nehmen, die sich bisher unter anderem negativ auf die Performance ausgewirkt haben. Hier die Patch-Notes:

Patch-Notes für The Crew (April-Update)

Neue Funktionen

  • Kameramodus
    Kamera-Modus: Neue Kamera-Optionen, die speziell für Video-Maker kreiert wurden, sind jetzt im Freien Fahren verfügbar. Diese Funktionen können im Solo- oder Crew-Modus benutzt werden und man kann selbst entscheiden, ob man während der Fahrt selbst der Kameramann sein möchte oder einem anderen Crew-Mitglied diese Rolle zuweisen möchte.
    Mehr Details erfolgen in Kürze.

  • Freifahrt-Herausforderungen speichern und teilen
    Nachdem ein Rennen in einer Freifahrt-Herausforderung oder Radarfalle kreiert wurde, habt ihr die Möglichkeit, diese zu speichern und mit anderen Spielern innerhalb und außerhalb des Spiels zu teilen.
    Mehr Informationen in den diesem Thema gewidmeten Nachrichten.

  • Summit-Stunt-Renn-Missionen
    Neue Rennmissionen wurden zum Summit hinzugefügt. Hier müssen die Spieler die höchste Punktzahl mit Stunts auf den Motorrädern erreichen.
    Mehr Details zu den Stunt-Renn-Missionen findet ihr hier!

Neuer Inhalt

  • Summit: Neue Qualifikations-Events wurden für den anstehenden monatlichen Summit hinzugefügt.

  • PVP: Pennsylvania Heights - Geländeausstattung, Miami Downtown Tour - Performanceausstattung, Long Beach-Rennstrecke - Streckenausstattung

  • PVE: Neuer Performance-Zeitangriff in den Mountain States, neue Rally-Stunt-Rennen im Grand Canyon, neue Dragster-Herausforderung im Osten. neue Drift-Herausforderung im Westen, neue Performance-Radarfalle in Las Vegas

Veränderungen und Verbesserungen

  • PVP: Belohnungen für die Spieler, die den Rennen zuschauen, wurden entfernt.

  • Motorräder: Off-Road-Bikes können jetzt auch Rutschen.

  • Motorräder: Motorräder wurden insgesamt aufgemotzt, um ihre Leistung und Handling auszubalancieren und sind nun den Autos ebenbürtig.

  • Drift-Ausstattung wurde für eine bessere Zugänglichkeit und einfachere Steuerung aufgemotzt.

  • Dragster: Der Hitze-Faktor der Reifen wurde modifiziert, um eine konstante Aufheizung während der Fahrt zu vermeiden.

  • BMW M4: Verbesserung der Steuerung der Strecken-Ausstattung bei hoher Geschwindigkeit.
    BMW M4: Aufmotzen der Aufhängungen der Strecken-Ausstattung zur Verringerung der Kratz-Geräusche.
    BMW M4: Die Cockpit-Kamera wurde leicht zurückbewegt.

  • Neue Fahrzeugausstattung: Der Pagani Zonda ist jetzt im Streckenmodus verfügbar.

PC-Pad-Veränderungen

  • Möglichkeit den Gerätetyp der automatischen Erkennung zu deaktivieren und diesen somit als ein Pad oder Lenkrad anzuerkennen.

  • Somit wird die korrekte Erkennbarkeit des DirectInput-Pads ermöglicht.

  • Eine weitere Option wurde zum Steuerungsmenü hinzugefügt, welches dem Spieler ermöglicht, einen Steuerungstyp zu wählen: Pad, Lenkrad oder automatische Erkennung.

Fehlerbehebungen

  • Das Problem, welches Spieler davon abgehalten hat, Nitro zu benutzen, sobald auf manuell umgeschaltet wurde, wurde behoben.

  • Problembehebung der "Alternativen Maussteuerung", welche die Kamerabewegung durch den Mauszeiger nicht vollständig aktivieren konnte.

  • Behebung des Lichtproblems beim BMW M4 Armaturenbrett für die Performance und FS-Ausstattung.

Bild 1 von 72
« zurück | weiter »
The Crew
Das Schadensmodell hat nur optische Auswirkungen auf unser Fahrzeug, das Fahrverhalten wird nicht beeinträchtigt.