Limbo / Adventure : Oblivion Oblivion Entwickler Majestic Studios scheint mit ihrem neuen PC-Spiel Limbo of the Lost keine Grenzen zu kennen. Die amerikanische Seite GamePlasma hatte in einem Bericht die nicht zu leugnenden Übereinstimmungen zwischen Bethesdas letztem Rollenspiel aus der Elder Scrolls-Reihe und Limbo of the Lost aufgezeigt.

In der ausführlichen Bilderreihe wird sehr bald ein Muster deutlich, dass keine Zweifel zuläßt. Die Entwickler bei Majestic scheuen sich offenbar in keiner Weise den Inhalt anderer Spiele fast direkt zu übernehmen.

Wie sich herausstellte, sind in dem Spiel ebenfalls Inhalte von Eidos Action-Adventure Thief: Deadly Shadows enthalten. Schenkt man einem Foren-Beitrag Glauben, so haben die Entwickler sich nicht nur bei Bethesda und Eidos Inspiration gesucht, sondern bei einer ganzen Liste von bekannten Titeln:

  • Oblivion

  • Diablo

  • Thief: Deadly Shadow

  • Morrowind

  • Unreal Tournament 2003/2004

  • Black & White 2

  • Silent Hill 3

Limbo / Adventure : Limbo of the Lost Limbo of the Lost Publisher TriSynergy hat noch keine offizielle Stellungnahme bezogen, doch behaupten sie genauso geschockt zu sein, wie alle anderen, diese Bilder zu sehen. Die Herausgabe von Limbo of the Lost wurde zunächst eingestellt.

Der Publisher versucht seit einer Weile die Entwickler von Majestic zu erreichen. Dies scheint allerdings nicht so einfach zu sein, da diese offenbar seit der Fertigstellung von Limbo of the Lost im Urlaub sind.

Offizielle Stellungnahmen von Bethesda und Eidos gibt es noch nicht. Allerdings meldet Bethesda, dass ihnen die Situation zwar bewusst ist, sich aber noch nicht dazu äußern wollen.