The Elder Scrolls 5: Skyrim - PC

Rollenspiel  |  Release: 11. November 2011  |   Publisher: Bethesda
Seite 1 2   Fazit

Skyrim: Dawnguard in der Vorschau | Seite 2

Hässlich aber mächtig

Neue Gegner, neue Kräfte

Wir sind in einer kargen, verwüsteten Nachtlandschaft unterwegs, Knochenhaufen säumen unseren Weg, abgestorbene Bäume klagen mit verkrüppelten Aststümpfen den blässlichen Mond an. Eine Kreatur stürmt auf uns zu. Serena knallt einige magische Geschosse auf die Bestie, wir packen das Vieh mit dem neuen Skill Vampiric Grip. Blitzschnell ziehen wir den Gegner heran, schwächen ihn mit einem mächtigen Schlag und saugen ihn aus.

Skyrim: Dawnguard : Natürlich gibts in dem DLC auch neue Gegner zu besiegen und neue Fähigkeiten zu erlernen. Natürlich gibts in dem DLC auch neue Gegner zu besiegen und neue Fähigkeiten zu erlernen.

Das ist gut für unsere Gesundheit – und schlecht für seine. Da kommt eine ganze Gruppe aus den wabernen Nebeln. Mit dem passiven Skill „Power oft the Grave“, angesiedelt ziemlich am Anfang des Skilltrees des Vampire-Lords, haben wir 50 zusätzliche Punkte Gesundheit, Magicka und Ausdauer getankt. In Skyrim Dawnguard gibt es einige neue Gegnertypen. Legendäre Drachen (von denen wir keinen sahen), Gargoyles, Bloodhounds und gepanzerte Trolle. Dieses Rudel hier sind in jedem Fall eher geisterhafte Wesen. Wir wählen blitzschnell aus der Favoritenleiste die Fähigkeit, uns in einen schwirrenden Fledermausschwarm zu verwandeln und zerstieben so kurzzeitig zu einer unangreifbaren, flattrigen Wolke.

Als wir wieder materialisieren schicken wir einen Energiestoß in den Gegnerpulk, Serena bearbeitet die Horde von der anderen Seite. Trotzdem wird der Kampf härter, die sind ganz schön zäh! Wir beschwören einen Gargoyle, der nun auf unserer Seite kämpft. Wir feuern magische Bälle auf die Gegner, rote Wolken steigen auf, die Gegner verlieren nachhaltig Lebensenergie. Mit den merkwürdigen Flügeln können wir zwar fliegen, aber so richtig schnell oder hoch geht das nicht – das hätte wohl auch jegliches Balancing ausgehebelt.

Nach und nach kommen wir besser mit den neuen Fähigkeiten zurecht und reiben den Haufen auf. Die folgenden Skelettkrieger sind kein großes Problem, die neue Armbrust macht 31 Schaden, das zerraspelt die klapprige Bande zügig zu Knochenstaub. Außerdem verfügen wir in der Vampirgestalt zusätzlich über mächtige Nahkampfattacken und 60sekündige Nachtsicht, da schleicht sich keiner unbemerkt ran.


Überall tauchen nun weitere schemenhafte Geisterwesen auf, einem sollen wir helfen seinen durchgegangenen Gaul zu finden. Wir beeilen uns, die Uhr tickt. Auf dem Bethesda-Stand ist nämlich die Hölle los und die hinter geschlossenen Türen stattfindende und nur an ausgewählte Journalisten vergebene Dawnguard-Session hat nur vier Plätze, die nächsten Kollegen drängeln schon.

Skyrim: Dawnguard : Der Kampf hoch zu Ross soll mit einem Patch in Skyrim eingefügt werden - dürfte dann also auch in Dawnguard funktionieren. Der Kampf hoch zu Ross soll mit einem Patch in Skyrim eingefügt werden - dürfte dann also auch in Dawnguard funktionieren.

Noch kein Kampf zu Pferde

Schnell, weiter. Nach einigen, ähnlich ablaufenden Kämpfen dringen wir in einen pavillionartigen Raum vor. Dort, auf einem Altar, ist ein Pferdeschädel aufgebahrt. Wir sacken das Ding ein – und überall erscheinen nun weitere Geisterwesen. Das muss die Quest sein, die uns zu dem angekündigten, neuen Pferd führt!

Wir sehen uns schon hoch zu Ross (das zudem noch grünlich schimmern soll) durch die Untotenscharen pflügen; mit Dawnguard soll ja erstmals der heftig geforderte Kampf vom Pferd aus möglich sein. Da ist mitten im Kampfgetümmel die viel zu kurz bemessene Spielzeit um. F*ck! Später tröstet uns einer der Entwickler, dass der Reiterkampf sowieso nicht mit Dawnguard kommen wird, sondern mit einem kostenlosen Skyrim-Update. Scheint tatsächlich recht schwierig zu sein, dieses Feature einzubauen.

Eines ist sicher: Dies ist kein mauer Alibi-DLC, hier ist weiter volles Rohr und mit Herz am Solo-Rollenspiel des Jahres 2011 gearbeitet worden. Und wenn die Entwickler ihr für die Rollenspielwelt so wertvolles Baby weiterhin so pflegen, kann wird auch 2012 im Zeichen von Skyrim stehen. So lange Schatten hat noch kaum ein Spiel geworfen.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (46) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar Crux
Crux
#1 | 06. Jun 2012, 17:27
Dieses DLC gefällt mir wirklich extrem gut, vorallem weil ich dann nochmal den Vampire Bloodlines Zeiten nachtrauern kann in diesem Mittelalter Vampirgemätzel :D
rate (29)  |  rate (2)
Avatar weedeey
weedeey
#2 | 06. Jun 2012, 17:28
Schönes Preview.
Mich würde noch interessieren wie das ganze ins Hauptspiel eingebettet ist.
Auf den Screenshots sieht das ja so aus, als ob das Addon teils im Standard-Skyrim & teils in neuen Gebieten spielt.
Wäre mir lieber sie machen es nicht als komplett seperates Gebiet (wie die Fallout NV DLCs zum Beispiel) & beleben das normale Skyrim dadurch etwas.
rate (18)  |  rate (1)
Avatar Ephialtes
Ephialtes
#3 | 06. Jun 2012, 17:29
Warum hässlich?!
rate (25)  |  rate (6)
Avatar Ruff_Ryders88
Ruff_Ryders88
#4 | 06. Jun 2012, 17:31
Ich hoffe es kommt zu keinen Komplikationen mit anderen Mods.

Besonders meine Grafikmods (ENB-FXAA etc) will ich nicht mehr missen. Da staun ich immer wieder wenn ich diese Vanilla Screens sehe und mir bewusst wird, was diese Modder Community eigentlich auf die Beine gestellt hat.
rate (11)  |  rate (1)
Avatar (S)aint
(S)aint
#5 | 06. Jun 2012, 17:52
Zitat von Ephialtes:
Warum hässlich?!


Denke damit ist die Vampirgestalt gemeint.
rate (19)  |  rate (1)
Avatar Kuwabara
Kuwabara
#6 | 06. Jun 2012, 18:24
Ein schön kritisches fazit über die entwicklung der Spieleindustrie.
Sowas sollte es viel öfter hier geben!
rate (8)  |  rate (2)
Avatar god_of_war
god_of_war
#7 | 06. Jun 2012, 18:25
Wirklich schicker Umfang !
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Crimson Castellan
Crimson Castellan
#8 | 06. Jun 2012, 18:49
Ich freu mich so drauf! :)
rate (2)  |  rate (2)
Avatar PG89
PG89
#9 | 06. Jun 2012, 19:21
Und warum is das nicht beim Hautspiel dabei ? ABZOCKE!!!
rate (4)  |  rate (45)
Avatar schizzl
schizzl
#10 | 06. Jun 2012, 19:35
Zitat von PG89:
Und warum is das nicht beim Hautspiel dabei ? ABZOCKE!!!
Keep trolling, trolling, trolling BÄÄÄ....
rate (15)  |  rate (5)
1 2 3 ... 5 weiter »

GTA IV (USK 18), Software Pyramide
12,83 €
zzgl. 12,99 € Versand
bei Hardwareversand
Watch Dogs
25,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
12,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
13,49 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Hardwareversand 11,00 €
ab 6,99 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 11,60 €
ab 2,99 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei amazon.de 12,19 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote
Tipps & Guides
Tipp: Unendlicher Pfeilvorrat
05.11.2013 | für 0 von 0 hilfreich
Tipp: Sachen verloren? Kein Problem! Eigentlich...
02.11.2013 | für 1 von 1 hilfreich
Tipp: 2-in-1-Verzauberung: Feurige Seelenfalle
31.10.2013 | für 3 von 3 hilfreich
Komplettlösung: Sovngarde, Endkampf
14.08.2013 | für 1 von 1 hilfreich
Komplettlösung: Der Hort des Weltenfressers
14.08.2013 | für 0 von 0 hilfreich

Details zu The Elder Scrolls 5: Skyrim

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: -
Release D: 11. November 2011
Publisher: Bethesda
Entwickler: Bethesda Game Studios
Webseite: http://www.elderscrolls.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 30 von 5644 in: PC-Spiele
Platz 7 von 1303 in: PC-Spiele | Rollenspiel
 
Lesertests: 59 Einträge
Spielesammlung: 1424 User   hinzufügen
Wunschliste: 213 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Skyrim im Preisvergleich: 15 Angebote ab 11,00 €  Skyrim im Preisvergleich: 15 Angebote ab 11,00 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten