The Elder Scrolls 5: Skyrim - PC

Rollenspiel  |  Release: 11. November 2011  |   Publisher: Bethesda
7 von 20 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Leser-Rezension zu The Elder Scrolls 5: Skyrim

Episches Rollenspiel was schnell abschreckt

Von Slasher0ne |

Datum: 17.07.2012 | zuletzt geändert: 17.07.2012, 10:54 Uhr


Alles in allem kennt man Bethesda für ihre Detailverliebtheit sowie die epischen Spiele. Die Vorgänger wie Oblivion bersteten vor Kleinigkeiten die einem Tränen, Lächeln oder Lachen ins Gesicht zaubern konnten. Skyrim legt noch eins drauf. Nicht nur die Technischen Herausforderungen wie Grafik oder Sound sondern auch Orte, NPC's sind unbedingt ein Blick wert.

Story

Die Story ist wie in allen vorrangegangenen Elder Scrolls ziemlich allgemein gehalten. Erst im Verlauf des Spiels, kann man diese anhand seiner Entscheidungen ausbauen.
Wobei die einzelnen Quest jede ihre kleine Geschichte erzählen, was das Spiel auch in fast allen Fällen perfekt macht.
Einziger Roter Faden sind die Drachen. Diese muss man im Laufe des Spieles erlegen.

Welt

Die Welt ist gigantisch, an fast jeder Ecke kann man etwas neues entdecken. Viele Pfanzen sind sammelbar und sind zum brauen von diversen Tränken brauchbar. Tiere erlegbar, und liefern ebenso Rohstoffe. Selbst der kleinste Fisch oder flatternde Schmetterling kann man fangen.
Die Städte und Dörfer verfolgen alle ihrem Tagesablauf, was der Atmosphäre verdammt gut tut.
Tag und Nachtwechsel sind auch vorhanden, wobei sehr untypisch, die Nächte ansehnlicher sind als der Tag.

Das einzige was meiner Meinung nach oft die ganze Atmosphäre zerstört, sind die Drachen. Diese können überall auftauchen und halten einen von seinen momentanen Zielen ab.
Das besiegen derer, ist aber nötig um bestimmte Fähigkeiten zu erlernen.

Grafik & Sound

Grafik ist größtenteils anpassbar, wobei mir öfters kleinere Grafikfehler aufgefallen sind, wie z.b. flackernde Texturen.
Das größte Manko wie ich finde, ist der Schnee. Da man sich im Norden der fiktiven Welt Tamriel befindet, ist dieser natürlich öfters anzutreffen.
Teilweise/überwiegend sieht Schnee und Eis aus wie aus einem Comic.
Da sind Mods leider unvermeidbar. Spieler die über Steam angemeldet sind, können diese kostenlos und auch in Hülle und Fülle im angegliederten Workshop beziehen.
Der Sound ist orchestral, und sehr beeindruckend. Meistens passend. Alleine wenn man durch die Lande zieht und im Hintergrund die leichte Berieselung auf einen einregnet, kann man ins Träumen geraten. :)

Inventar

Das größte manko im Spiel.

Unübersichtlich, lieblos, unattraktiv.
Ich finde meistens gar nichts, liegt daran, das gefundene Items alle in ein Menü geknallt werden und (soweit ich mich erinnere, ich weiß es nicht mehr genau) nichtmal Alphabetisch geordnet sind.
In einem Kampf der 2 Minuten dauert, kann alleine das Heiltrank suchen, dreimal solange dauern, weil man auf den ersten blick nicht sofort erkennt, welcher was kann.
Und das kann einem absolut den Spass am Spiel zerstören!!

Ein Grund warum ich Skyrim nicht mehr spiele.

Fazit

Leider muss ich sagen das ich Skyrim nur anfangs gespielt habe.
Die Masse des Spiels ist mir einfach zu groß, ich habe dauernd Angst irgendwo irgendetwas zu verpassen.
Das liegt bei weitem nicht am Spiel selber, sondern irgendwie an mir selber.

Oder an dem vermurksten Inventar!?

Wertung:

81/100 » alle Rezensionen von Slasher0ne (6)

Screenshots zu The Elder Scrolls 5: Skyrim

Pro & Contra

  • Grafik: Detailverliebt, Effekte, mit Mods noch erweiterbar
  • Sound: Orchestral, passend
  • Balance: Kämpfe sind fair
  • Atmosphäre: bombastisch, Tag & Nacht, Fauna & Flora
  • Bedienung: leichte Handhabung
  • Umfang: Riesige Karte, viele Dungeons, unzählige Quests
  • Quests: umfangreich, verschiedene Genre
  • Kampfsystem: fast immer fair, Zauber, Waffen, Spezialfähigkeit
  • Charaktersystem: Char komplett anpassbar, verschiedene Rassen
  • Items: zuviele,
  • Grafik: seltene Texturfehler, Schnee
  • Sound: keine
  • Balance: Drachen
  • Atmosphäre: keine
  • Bedienung: vermurkstes Inventar
  • Umfang: keine
  • Quests: Hauptquest nichtssagend
  • Kampfsystem: Drachen
  • Charaktersystem: keine
  • Items: zuviele, Waffen überschaubar

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgradgenau richtig
Bugs im SpielNur sehr wenige
Bisher im Spiel
verbrachte Zeit
Mehr als 20, weniger als 40 Stunden

7 von 20 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Beitrag bewerten

War diese Rezension hilfreich für Sie? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (4) | Drucken | E-Mail | Weitersagen
FACEBOOK:
TWITTER:
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Luk3
Luk3
#1 | 20. Jul 2012, 12:10
Warum sind die Drachen denn ein - bei der Balance?

Und die Drachen gehören eben wieder zur Story. Ka warum du die so negativ bewertest.
Ich gebe mal gar keinen Daumen, finds nicht gut und nicht schlecht...aber persönliche Meinung trägt zu viel bei in dem Test. Auch wenn die Endwertung i.O. geht.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Deathreaktor
Deathreaktor
#2 | 20. Jul 2012, 19:56
Also damit du gleich keinen falschen Eindruck bekommst. Ich finde deine Tests allgemein gut!!
Aber die Wertung von Scyrim in diesem Test kann ich nicht wirklich nachvollziehen!
Bei den Items nur 7 von 10 Punkten zugeben finde ich....nein ist einfach falsch. Ich kann zwar deinen Minuspunkt mit den Waffen nachvollziehen, aber wenn man die Welt genauer absucht findet man auch wiederum viele Unikate. Daher würde ich sagen das es schon eine große Waffenvielfalt gibt. Man muss nur länger danach suchen...
Beim Charaktersystem, dem Umfang und der Atmosphäre steht in deinem Wertungskasten, dass es keine Nachteile gibt. Wo ich jetzt ohne lange nachzudenken einfach mal zustimme. Aber wie begründest du dann das das Spiel bei dir abgesehen vom Sound keine 10ner Wetung bekommen hat?!?!
Und die Drachen würde ich auf keinen Fall als Minuspunkt bei der Balance auflisten. Selbst wenn die schwer zu besiegen sind...
Zum einen sind die Drachen ja sowas wie "Bossgegner" und zweitens gibt es ja mehrere Schwierigkeitsgrade, die man auch im Kampf ändern kann.

Das dein Test eher persönlich rüber kommt finde ich nicht negativ! Jeder macht das so wie er es für richtig hält. Und ein Test ist ja auch irgendwie ne persönliche Meinung....
Aber bei der Werung muss man dann schon eher sachlich sein, bei den ausführlichen Tests, da man diese ja genau Begründen muss....
Daher sind in solchen Fällen wenn man einfach nur die Spielspaßwertunf geben möchte die nicht ausführlichen Tests ohne Wertungskasten vielleicht besser?!?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Slasher0ne
Slasher0ne
#3 | 22. Jul 2012, 18:47
Zitat von Luk3:
Warum sind die Drachen denn ein - bei der Balance?

Und die Drachen gehören eben wieder zur Story. Ka warum du die so negativ bewertest.
Ich gebe mal gar keinen Daumen, finds nicht gut und nicht schlecht...aber persönliche Meinung trägt zu viel bei in dem Test. Auch wenn die Endwertung i.O. geht.


Ganz einfach, weil die oft den Spielfluss so massiv unterbrechen, und bei deren Auftauchen so gar kein Muster vermuten lassen.
Z.b. man reitet gemütlich durch die Ostmarsch, träumt bisschen bei der Hintergrundmusik, beobachtet die Flora und Fauna,... und Bääm kommt wieder son blöder Drache der nichts besseres zu tun hat als den Spieler zu nerven.
Ich finde, dass die nicht selten die Atmosphäre kaputt machen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Slasher0ne
Slasher0ne
#4 | 22. Jul 2012, 18:52
Zitat von Deathreaktor:
Also damit du gleich keinen falschen Eindruck bekommst. Ich finde deine Tests allgemein gut!!
Aber die Wertung von Scyrim in diesem Test kann ich nicht wirklich nachvollziehen!
Bei den Items nur 7 von 10 Punkten zugeben finde ich....nein ist einfach falsch. Ich kann zwar deinen Minuspunkt mit den Waffen nachvollziehen, aber wenn man die Welt genauer absucht findet man auch wiederum viele Unikate. Daher würde ich sagen das es schon eine große Waffenvielfalt gibt. Man muss nur länger danach suchen...
Beim Charaktersystem, dem Umfang und der Atmosphäre steht in deinem Wertungskasten, dass es keine Nachteile gibt. Wo ich jetzt ohne lange nachzudenken einfach mal zustimme. Aber wie begründest du dann das das Spiel bei dir abgesehen vom Sound keine 10ner Wetung bekommen hat?!?!
Und die Drachen würde ich auf keinen Fall als Minuspunkt bei der Balance auflisten. Selbst wenn die schwer zu besiegen sind...
Zum einen sind die Drachen ja sowas wie "Bossgegner" und zweitens gibt es ja mehrere Schwierigkeitsgrade, die man auch im Kampf ändern kann.

Das dein Test eher persönlich rüber kommt finde ich nicht negativ! Jeder macht das so wie er es für richtig hält. Und ein Test ist ja auch irgendwie ne persönliche Meinung....
Aber bei der Werung muss man dann schon eher sachlich sein, bei den ausführlichen Tests, da man diese ja genau Begründen muss....
Daher sind in solchen Fällen wenn man einfach nur die Spielspaßwertunf geben möchte die nicht ausführlichen Tests ohne Wertungskasten vielleicht besser?!?


Erstmal Danke :)

Bei den Items gebe ich nicht soviele Punkte, weil die Masse im großen ganzen einen einfach erschlägt.
Ich finde es auf der einen Seite ganz ok das es soviel gibt, aber eigentlich sind eine Menge Sachen total überflüssig, die ganzen Töpfe, Pfannen etc,man kann damit nichts anfangen.
Bei den Lebensmitteln, die kann man wenigstens zum kochen oder brauen verwenden, aber sonst gibts viele Sachen, die einem das Inventar zumüllen, wenn man die ausversehen einsammelt.
Und bei den Waffen ist einfach ein Minus, weil die Waffenarten ziemlich überschaubar sind, und man vieles nicht brauchen kann.
Die Verzauberungen, sehe ich im großen ganzen teilweise ebenso überflüssig an, weil die nicht allzuviel bringen. Zauber sind da einfach mehr wert.
rate (1)  |  rate (0)
1

FIFA 14
21,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Dragon Age - Inquisition (Dragon Age 3)
39,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
12,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
13,98 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei amazon.de 12,52 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 13,90 €
ab 2,50 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 14,49 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote
Leser-Rezensionen
Zur Spieleübersicht mit allen Infos zu The Elder Scrolls 5: Skyrim 56 Bewertungen:
90+ 44
70-89 10
50-69 1
30-49 0
0-29 1
Durchschnittliche
Leserbewertung:
91/100
Sagen Sie Ihre Meinung zum Spiel!
» Eigene Rezension schreiben
Top-Rezensionen
Ein Abenteuer für Jederman
16.11.2011 | für 42 von 48 hilfreich
Ob der Typ wohl noch seinen Wachholdermet braut?
26.01.2012 | für 34 von 51 hilfreich
Skyrim - selbst nach 135 Stunden Brilliant
30.06.2012 | für 20 von 23 hilfreich
Das Jahr des Drachen
22.11.2011 | für 16 von 17 hilfreich
Skyrim ist ein "echtes" The Elder Scrolls:
14.12.2012 | für 14 von 14 hilfreich
» Alle Leser-Rezensionen

Details zu The Elder Scrolls 5: Skyrim

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: -
Release D: 11. November 2011
Publisher: Bethesda
Entwickler: Bethesda Game Studios
Webseite: http://www.elderscrolls.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 3 von 5500 in: PC-Spiele
Platz 2 von 1259 in: PC-Spiele | Rollenspiel
 
Lesertests: 56 Einträge
Spielesammlung: 1323 User   hinzufügen
Wunschliste: 215 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Skyrim im Preisvergleich: 14 Angebote ab 12,52 €  Skyrim im Preisvergleich: 14 Angebote ab 12,52 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten