The Elder Scrolls Online : The Elder Scrolls Online wird am 1. Mai 2014 einige Stunden lang nicht verfügbar sein. ZeniMax Online spielt dann Update 1.0.6 auf. Außerdem bittet das Team alle Spieler um Mithilfe bei der Identifizierung von Gold-Sellern. The Elder Scrolls Online wird am 1. Mai 2014 einige Stunden lang nicht verfügbar sein. ZeniMax Online spielt dann Update 1.0.6 auf. Außerdem bittet das Team alle Spieler um Mithilfe bei der Identifizierung von Gold-Sellern.

Für The Elder Scrolls Online (ESO) sollte eigentlich am 29. April 2014 der Patch 1.0.6 erscheinen. Doch Komplikationen verzögerten die Veröffentlichung des Updates. Das Entwicklerstudio ZeniMax Online gab nun die neuen Wartungszeiten für den Patch 1.0.6 bekannt: Für den nordamerikanischen Megaserver finden die Wartungsarbeiten am 30. April ab 12:00 Uhr statt. Der europäische Megaserver ist am 1. Mai ab 06:00 Uhr nicht verfügbar. Die Wartung dauert voraussichtlich vier Stunden.

Darüber hinaus wurde das offizielle Forum offenbar von einer Gold-Spammer-Plage heimgesucht. Viele Forennutzer erhielten einem Foren-Eintrag auf elderscrollsonline.com zufolge private Nachrichten von Gold-Verkäufern. Das ESO-Team deaktivierte vorerst die entsprechende Foren-Funktion und bittet die Spieler nun darum, die Forennamen der Gold-Spammer zu melden bzw. im Forum zu posten.

Derzeit kann man zwar nicht auf die Foren-Inbox zugreifen, aber der Name des Absenders ist auch in der Email-Benachrichtigung zu sehen. Die gemeldeten Namen und Accounts werden anschließend manuell untersucht, um Falschmeldungen zu identifizieren und versehentliche Sperrungen zu vermeiden.

» The Elder Scrolls Online im Test: Viel besser als gedacht

The Elder Scrolls Online
Rush Hour – ein leerer Server sieht deutlich anders aus.