Hacker-Angriff auf US-Sender : Wandelnde Tote in Montana? Hacker haben bei der Bevölkerung des US-Bundesstaates am Montag für Verwirrung gesorgt. Wandelnde Tote in Montana? Hacker haben bei der Bevölkerung des US-Bundesstaates am Montag für Verwirrung gesorgt. Am vergangenen Montag warnte der Sender KRTV im US-Bundesstaat Montana seine Zuschauer unfreiwillig vor Angriffen von Zombies. Nach einem Warnton, der in den USA allgemein eine Notfall-Durchsage ankündigt, erklärte eine Sprecher-Stimme, dass sich »die Körper der Toten aus den Gräbern erheben und die Lebenden attackieren.« Die Zuschauer wurden davor gewarnt sich den Untoten zu nähern, da diese extrem gefährlich seien.

Selbstverständlich gab es keine Zombie-Invasion. Unbekannten Hackern war es anscheinend gelungen, sich in das Notfallwarnsystem einzuklinken und die vermeintliche Zombie-Warnung einzuspielen. Auch die Facebook- und Internet-Seite des Senders waren betroffen. Die falsche Warnung wurde aber schon nach wenigen Minuten wieder abgeschaltet. Auf seiner Webseite dementierte KRTV, für die Meldung verantwortlich zu sein.

Berichten der örtlichen Zeitung Great Falls Tribune zufolge hatten während des betroffenen Zeitraums mehrere Bürger bei der Polizei angerufen und sich verwirrt über die Notfall-Meldung erkundigt. Die Techniker des Senders überprüfen jetzt, wie es den Hackern möglich war ihre Nachricht ins System einzuspeisen. Die Polizei ermittelt ebenfalls – bislang aber ohne Ergebnis.

Interessant ist aber, dass die Zombie-Warnung sich im gleichen Zeitraum ereignete, wie der Start des zweiten Teils der dritten Staffel von The Walking Dead. Mehrere Webseiten spekulieren, dass es sich bei der Meldung um eine Art Virales-Marketing für TV-Sendunge gehandelt haben könnte. Die Dritte Staffel von The Walking Dead vom TV-Sender AMC war bis zum Februar in der Winterpause. KRTV hat allerdings keinen offiziellen Zusammenhang mit AMC, sondern arbeitet eher mit dem Konkurrenz-Netzwerk CBS zusammen. Beim deutschen TV-Sender Pro7 ist es allerdings schon vorgekommen, dass eine vermeintliche Nachrichtenmeldung in Wirklichkeit nur Promotion für den Start einer neuen TV-Serie war.