The Witcher 2 : The Witcher 2 The Witcher 2 Die vergangene Woche von Oliver Comte, Vizepräsident des Publishers Namco Bandai, getätigten Aussagen bezüglich Ubisofts aktuellem Kopierschutz, weckten nicht nur bei Spielern böse Vorahnungen hinsichtlich aktueller Projekte. Comte lobte den so genannten Ubistarter zwar nicht in den höchsten Tönen, sah zum jetzigen Zeitpunkt allerdings keine geeignete Alternative.

Das polnische Entwicklungsstudio CD Projekt hat nach den Äußerungen von Comte nach eigenen Angaben zahlreiche Mails bekommen, indem sich Spieler über den Stand eines Online-Kopierschutzes beim Rollenspiel The Witcher 2 - Publisher ist Namco Bandai - informieren wollten. Die Zuschriften waren anscheinend derart zahlreich, dass man sich nun über die offizielle Facebook-Seite an die Community gewandt hat.

"Unser Publisher hat sich über Ubisofts DRM-Maßnahmen geäußert, worauf wir massives Feedback hinsichtlich einer Einführung eines Kopierschutzes bei The Witcher 2 erhalten haben. Es gibt allerdings nichts, worüber sich die Spieler sorgen machen müssen, solange noch nichts entschieden ist. Das ist einnzig und alleine eine private Meinung. Und wie CD Projekt über DRM ist, dürfte ja hinlänglich bekannt sein..."

Zur Erinnerung: CD Projekt hatte sich in der Vergangenheit immer wieder gegen DRM-Maßnahmen bei eigenen Projekten ausgesprochen.