The Witcher 2: Assassins of Kings : »Ein Update, euer Majestät!« »Ein Update, euer Majestät!« Das Rollenspiel The Witcher 2: Assassins of Kingserscheint erst morgen, doch schon heute hat uns der Entwickler CD Projekt über den ersten Patch informiert. Das Day-1-Update wird bei der Online-Aktivierung automatisch heruntergeladen und installiert. Die ungepatchte Fassung wird also kein Käufer zu Gesicht bekommen. Die Aktivierung und der Patch-Download sollen am 17. Mai ab Mitternacht funktionieren, das Update bringt die folgenden Änderungen:

  • mehrere große Balance-Anpassungen (Wirtschaft and Kämpfe)

  • Fehler bei den Bildschirmtexten beseitigt (Beschreibungen der Gegenstände, Quest-Tagebuch, etc.)

  • Fehler der Audio-Abmischung beseitigt

  • Mehrere Tonfehler bei den Umgebungssounds, der Musik und den Zwischensequenzen bereinigt, bessere Sounds eingebaut

  • Viele Fehlerbereinigungen beim Interface (funktionaler, weniger kantig und benutzerfreundlicher, etwa bei der Auswahl von Gegenständen im Inventar)

  • Viele Fehler bei den Quests und den Quest-Markierungen beseitigt

  • Optische Fehler bei Ausblenden sowie Scharzblenden in Zwischensequenzen bereinigt

  • viele Fehlerbeseitigungen bei der Bevölkerung – Arbeit und Tagesablauf der NPCs

  • Bosskämpfe von Fehlern bereinigt und besser ausbalanciert

  • Viele Fehlerbeseitigungen bei den Zwischensequenzen – Animationen, Gegenstände, Lippensynchronität

  • Gamepad-Probleme behoben – die Gamepad-Steuerung funktioniert besser

  • Kameraprobleme behoben – bei Kollisionen mit Objekten sowie NPCs, verbesserte Kampfkamera

  • Probleme der Haarphysik behoben

  • kleinere Fehlerbeseitigungen bei den Quicktime-Events

  • mehrere Probleme bei den Schauplätzen beseitigt – Kollisionsabfrage, Licht, Effekte

  • Verbesserungen beim Handwerk, den Händlern und der Alchemie

  • an wichtigen Stellen neue Autosaves hinzugefügt (beispielsweise vor Bosskämpfen)

  • einige Abstürze beseitigt

  • Würfelpoker verbessert – Logikfehler behoben