The Witcher 3: Blood and Wine : The Witcher 3 kriegt vor Blood and Wine noch ein Update mit dem Patch 1.20. Das bringt viele Komfortfunktionen und Verbesserungen beim Interface. The Witcher 3 kriegt vor Blood and Wine noch ein Update mit dem Patch 1.20. Das bringt viele Komfortfunktionen und Verbesserungen beim Interface.

Zum Thema The Witcher 3: Blood & Wine ab 19,99 € bei Amazon.de Fans von The Witcher 3: Wild Hunt können jetzt die Patch Notes von Update 1.20 einsehen, das auf die zweite Erweiterung Blood and Wine vorbereitet. Via Twitter hat der Community Manager Marcin Momot die Inhalte veröffentlicht.

Neu ist unter anderem das Buch »A Miraculous Guide to Gwent«, das beim Sammeln der Gwint-Karten hilft. Es kann im Prolog oder beim Händler in der Nähe von St. Gregorys Brücke und Novigrad gefunden werden.

Außerdem leveln die Gegner jetzt mit - solange man das möchte, das Feature ist optional. Wer eine größere Herausforderung im Kampf gegen niedrigstufige Gegner möchte, dann die Option aktivieren. Bessere Ausrüstung, mehr Erfahrungspunkte oder dergleichen gibt es für die härteren Kämpfe aber nicht.

Das Interface und Symbole für Objekte wurden in vielen Bereichen verbessert, besonders das Charaktermenü soll nun einfacher lesbar und besser gestaltet sein. Die umfangreichen Patch Notes können im entsprechenden PDF nachgelesen werden.

The Witcher 3: Blood and Wine erscheint am 30. Mai 2016 für PC, Xbox One und PlayStation 4. Die zweite Erweiterung soll das letzte Abenteuer des Hexer Geralts sein.

So gut schneidet Blood and Wine im Test ab

The Witcher 3: Blood and Wine
Dieser Riese ist der erste von gleich vier Bossgegnern in den ersten zwei Spielstunden.