The Witcher 3 : Das muss Geralt schon einige Aufträge annehmen, bis er sich einen Rechner leisten kann, der The Witcher 3 in 8K abspielen kann. Das muss Geralt schon einige Aufträge annehmen, bis er sich einen Rechner leisten kann, der The Witcher 3 in 8K abspielen kann.

Zum Thema Witcher 3: Wild Hunt ab 3,20 € bei Amazon.de The Witcher 3: Wild Hunt für 24,99 € bei GamesPlanet.com Höher, schneller, weiter. 4K ist ja so 2016, wer etwas auf sich hält, spielt The Witcher 3 heutzutage in glorreichen 8K mit 60 FPS – das entspricht einer Auflösung von 7680 x 4320 Pixeln. Der User Thirty IR hat sich extra zwei separate PCs gebaut, um dieses etwas wahnwitzige Unterfangen anzugehen. Einen zum spielen, den zweiten nur zum Aufzeichnen des Videos (via Kotaku).

Mehr zum Thema: The Witcher 3 - Mit Schwert und Schild: Mod erhöht Geralts Verteidigung

Natürlich spielt der wohl ohne Geldsorgen geplagte Geralt-Fan das Rollenspiel auf Max Settings. Das Ergebnis können Sie sich im folgenden YouTube-Video ansehen - ein kompatibles Abspielgerät vorausgesetzt. Wählen Sie dazu in den Video-Einstellungen die Option »4320p60« aus. Aber auf eigene Gefahr, denn selbst das Video wird manche PCs schon stolpern lassen:

Die Hardware

Grafikkarten: 4x GTX TITAN Xp (2017) 4 WAY SLI @ 2038Mhz / 13358Mhz
Motherboard: Asus Rampage V Extreme (X99)
CPU: i7 6950X @ 4.30GHz
RAM: Corsair Dominator Platinum DDR4 3200Mhz (64GB)

Grafikkarten: 4x GTX 1080 Ti 4 WAY SLI @ 2025Mhz / 12110Mhz
Motherboard: ASRock Extreme11 (X79)
CPU: i7 3970X @ 4.80GHz
RAM: Corsair Dominator Platinum DDR3 2133Mhz (32GB)

The Witcher 3: Blood and Wine
Dieser Riese ist der erste von gleich vier Bossgegnern in den ersten zwei Spielstunden.