The Witcher: Enhanced Edition - PC

Rollenspiel  |  Release: 25. September 2008  |   Publisher: Atari
Seite 1 2 3   Fazit Wertung

The Witcher: Enhanced Edition im Test | Seite 2

Vom Bug-Desaster zum Erwachsenen-Rollenspiel

Kämpft anders

Wenn Reden nicht mehr weiterhilft, greift Geralt zur Waffe – und das endlich in einer vernünftigen Geschwindigkeit.

The Witcher: Enhanced Edition : Das neu gestaltete Inventar liefert 50 Prozent mehr Stauraum und komfortable Sortierfunktionen. Das neu gestaltete Inventar liefert 50 Prozent mehr Stauraum und komfortable Sortierfunktionen. Denn die Entwickler haben die ehemals quälend langsame Schwertzieh-Animation deutlich beschleunigt, was in einigen Situationen durchaus den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten kann. Auch die Kämpfe selbst spielen sich nun flotter und nachvollziehbarer. Gegner und Geralt bleiben seltener in der Umgebung hängen, die Maus- und Tastatur-Steuerung reagiert direkter, Fehlschläge lassen sich dank überarbeiteter Animationen besser erkennen.

Auch beim Beutemachen steigert CD Projekt das Tempo: Mit gedrückter Steuerungstaste überspringen Sie den Inventarbildschirm, alle Schätze des gerade erlegten Monsters landen so ohne Menü-Umwege in Ihrem Rucksack. Platzprobleme gehören dabei der Vergangenheit an. Denn statt vier Staufächern für alle Gegenstände gibt’s nun sechs – drei davon für allgemeines Zeug, die anderen drei für alchemistische Zutaten. Eine neue Sortierfunktion erspart dabei lästiges Umordnen und stapelt gleiche Objekte automatisch. Folge 1: Sie verbringen deutlich mehr Zeit in der Spielwelt als in den Menüs. Folge 2: Ein Punkt mehr für die Bedienungswertung.

Abenteuert anders

Bei neuen Inhalten zeigt sich die Enhanced Editon erheblich knauseriger als bei den Verbesserungen: keine Waffen, keine Zauber, keine Monster.

The Witcher: Enhanced Edition : Rund 200 zusätzliche Gestik-Animationen machen die Gespräche erheblich lebendiger. Rund 200 zusätzliche Gestik-Animationen machen die Gespräche erheblich lebendiger. Mit »Der Preis der Neutralität« und »Nebenwirkungen « gibt’s immerhin zwei zusätzliche Kurzabenteuer, die Sie insgesamt rund acht Stunden beschäftigen werden. In Ersterem, das CD Projekt bereits mit dem Patch 1.3 veröffentlicht hatte, beschützen Sie die Tochter eines alten Freundes, in Letzterem legen Sie sich mit einem Wyvern-züchtenden Gaunerkönig an. Beide Abenteuer sind komplett vertont und durchaus unterhaltsam, erreichen dabei aber weder die spielerische noch die dramaturgische Qualität der Hauptkampagne.

Wer es besser machen will, kann mit dem beigelegten Djinni- Editor seine eigenen Quests zusammenzimmern. Dieser Abenteuer- Baukasten wurde ebenfalls schon mit Patch 1.3 veröffentlicht, ist ausgesprochen umfangreich, aber auch ausgesprochen kompliziert. Wir verstanden jedenfalls nur ungarisch.

Diesen Artikel:   Kommentieren (86) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 9 weiter »
Avatar CEngelke
CEngelke
#1 | 24. Sep 2008, 16:59
Leute, Leute...
"Vom Bug-Desaster zum Erwachsenen-Rollenspiel"?
Ihr habt es immer noch nicht kapiert. "The Witcher" war noch nie ein Bugdesaster, wann begreift ihr das endlich mal???
Das Spiel war ein erstklassiges Rollenspiel und was uns CD Project jetzt kostenlos obendrauf liefert ist ja wohl bis jetzt einzigartig.
rate (140)  |  rate (32)
Avatar powl
powl
#2 | 24. Sep 2008, 17:01
Find ich Top , da sollten sich manche anderen Entwickler wirklich mal ein Beispiel nehmen. .

Bin glatt versucht das Spiel doch noch zu kaufen
rate (43)  |  rate (1)
Avatar HuntersMoon
HuntersMoon
#3 | 24. Sep 2008, 17:03
"Immer noch viele Charakterklone" gilt als Umfangs-Minuspunkt??
rate (39)  |  rate (5)
Avatar HuntersMoon
HuntersMoon
#4 | 24. Sep 2008, 17:05
Acht Stunden Zusatz soll knausrig sein??? Da stimmt doch was nicht!
Und warum werden "immer noch viele Charakterklone" als Umfangs-Minuspunkt gewertet?
Überhaupt hat "The Witcher" meiner Meinung nach eine höhere Wertung verdient!
rate (92)  |  rate (2)
Avatar HuntersMoon
HuntersMoon
#5 | 24. Sep 2008, 17:11
Verdammt....wo ist mein 2. Post hin?
Wenn das jetzt doppelt steht, Sorry......
8 Stunden zusätzlicher Umfang sind doch wirklich nicht "knausrig".....
Ausserdem bin ich immer noch der Meinung das The Witcher schon früher eine höhere Wertung verdient hätte.....GS mit ihrem blöden Kasten!
rate (57)  |  rate (6)
Avatar HuntersMoon
HuntersMoon
#6 | 24. Sep 2008, 17:12
Leck mich...ich hasse diese Seite!
Jetzt isser wieder da!
Sorry an alle, das war keine Absicht!
rate (32)  |  rate (17)
Avatar Adanos221
Adanos221
#7 | 24. Sep 2008, 17:14
Bug-desaster??
Noch reisßerischer gings nicht oder? Der Witcher hatte seit dem Release nahezu keine Bugs!
Aber das klingt natürlich besser für die Leser... Niveau ist anders!
rate (75)  |  rate (13)
Avatar Floeggas
Floeggas
#8 | 24. Sep 2008, 17:27
Hm, mein erster Beitrag wurde nicht übernommen.

Finde ich eine Frechheit das mit den Clonen als Minus anzugeben.

Bei Jade Empire oder Kotor 1+2 hat das keinen gestört und wurde nichtmal erwähnt. Jade Empire wurde sogar auch vom selbeb Tester getestet.

Und Erwachsen war TW auch schon in Version 1.0 und nicht erst jetzt.

Aber spätestens seit dem Test zu Sins of a Solar Empire gebe ich auf die Wertungen dieser Zeitung eh nichts mehr.

Genau wie das mit der Alchemie, die ist alles andere als nutzlos, aber er hat bestimmt auf leicht gespielt und auch nicht alle Formeln gefunden die man nicht so einfach bekommt.

Genauso mit den austauschbaren Innenräumen, man kann in so viele Häuser rein und die sehen auch meistens immer anders aus, hier stört das halt, bei den beiden oben genannten Spielen wo man so gut wie in keine Häuser rein konnte war das natürlich in Ordnung, gleiches trifft auf die Levelbegrenzungen zu, hat die GS weder bei Kotor, Jade Empire oder NWN2 gestört.
rate (39)  |  rate (1)
Avatar Kloking
Kloking
#9 | 24. Sep 2008, 17:31
Dafür aber Drakensang hypen.
rate (28)  |  rate (6)
Avatar Nekris
Nekris
#10 | 24. Sep 2008, 17:41
Crysis Warhead hat 6 Stunden Solospielzeit, und da wird die kostenlose 8 Stunden Spielzeit als knausrig empfunden? Interessant oO
rate (80)  |  rate (1)
1 2 3 ... 9 weiter »

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
Leser-Rezensionen
Zur Spieleübersicht mit allen Infos zu The Witcher: Enhanced Edition 8 Bewertungen:
90+ 3
70-89 5
50-69 0
30-49 0
0-29 0
Durchschnittliche
Leserbewertung:
86/100
Sagen Sie Ihre Meinung zum Spiel!
» Eigene Rezension schreiben
Top-Rezensionen
The Witcher - So müssen Rollenspiele sein!!!
01.09.2010 | für 11 von 12 hilfreich
Ein Rollenspiel, dass den Moment zelebriert
20.04.2010 | für 18 von 20 hilfreich
Der Hexer trägt endlich das Rüstzeug, das ihm gebürt
10.06.2009 | für 16 von 23 hilfreich
Was fuer ein geiles Spiel!
08.03.2009 | für 16 von 22 hilfreich
Wie sind die Verbesserungen?
04.11.2008 | für 10 von 11 hilfreich
» Alle Leser-Rezensionen

Details zu The Witcher: Enhanced Edition

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: -
Release D: 25. September 2008
Publisher: Atari
Entwickler: CD Projekt Red
Webseite: http://www.thewitcher.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 335 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 90 von 1337 in: PC-Spiele | Rollenspiel
 
Lesertests: 8 Einträge
Spielesammlung: 750 User   hinzufügen
Wunschliste: 19 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
The Witcher: Enhanced Edition im Preisvergleich: 7 Angebote ab 6,99 €  The Witcher: Enhanced Edition im Preisvergleich: 7 Angebote ab 6,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten