The Witness : The Wit.nes ist ein etwas anderes »Remake«: The Witness wurde hier als NES-Spiel in Retro-Optik umgesetzt. The Wit.nes ist ein etwas anderes »Remake«: The Witness wurde hier als NES-Spiel in Retro-Optik umgesetzt.

Normalerweise kennt man Remakes mit aufgehübschter Grafik, The Wit.nes macht es aber genau umgekehrt und holt das Rätselspiel The Witness zurück in die Pixel-Ära. Die Demo-Version steht als NES-Rom im typischen 8-bit-Look für Emulatoren zum Download bereit.

The Witness ist die neue Puzzle-Rätselei vom Braid-Macher Jonathan Blow und überzeugte uns im Test (Gamestar: 85%), obwohl sich im ganzen Spiel gerade einmal ein Typ Rätsel findet. Eigentlich hat das Adventure eine minimalistische, aber zeitgemäße Optik - nun wissen wir aber, auch Pixel würden dem Spiel gut stehen.

The Witness und VR: Wie die Technik dem Spiel schaden könnte

Neues Futter für Rätsel-Fans und Nostalgiker

The Witness : Die Szene dürfte Spielern von The Witness bekannt vorkommen - der Look hingegen weniger. Die Szene dürfte Spielern von The Witness bekannt vorkommen - der Look hingegen weniger.

Der Fan-Entwickler Dustin Long hat über zwei Monate an der NES-ROM The Wit.nes gearbeitet, die als Neu-Interpretation und Hommage an The Witness gedacht ist. Die lässt uns die geheimnisvolle Insel noch einmal in Pixel-Optik erkunden und soll sich sich dabei sowohl an Veteranen, als auch an Rätsel-Neulinge richten. Wer das Rätsel-Adventure schon durch hat, kann sich laut der Beschreibung über ein paar neue Kopfnüsse freuen. Zumindest die Demo-Rätsel sollen sich allerdings lediglich auf dem Niveau des Einstieglevels befinden, also nicht allzu schwer zu knacken sein.

Kein Wunder, die Demo lässt uns schließlich auch nur das Startgebiet erkunden - aber aus einer Top-Down-Perspektive und nicht wie im Original aus der Ego-Perspektive. Das soll aber immerhin schon 32 Puzzles mit verschiedenen Regeln bieten, die rein optisch kaum von denen im Spiel zu unterscheiden sind (zum Vergleich: In The Witness sind es ingesamt 600 Puzzles). Jonathan Blow selbst scheint jedenfalls nichts dagegen zu haben, immerhin hat er das Projekt bereits auf Twitter geteilt. Wer die volle Portion Nostalgie möchte, kann auch seine alte NES-Konsole anschließen und die Demo dort über Powerpak oder Everdrive spielen.

The Wit.nes (NES-Version von The Witness) - Screenshots