Thief : Erst in der vergangenen Woche hatten wir darüber berichtet, dass die Grafik des Schleich-Actionspiels Thief auf dem PC sogar noch besser aussehen soll als auf der PlayStation 4 und der Xbox One. Bezüglich des Inhalts soll es jedoch keine Unterschiede geben.

Dies geht zumindest aus einem aktuellen Interview des Magazins DSOGaming mit dem technischen Direktor Jean-Normand Bucci von Eidos Montreal hervor. Demnach arbeite das Team derzeit sehr hart daran, dass sowohl die Inhalte als auch das grundlegende Spielerlebnis auf dem PC und den NextGen-Konsolen identisch sein werden. Konkrete Beispiele dafür nannte Bucci zwar nicht, doch anscheinend wird es zwischen den besagten Versionen von Thief wohl keinen Gameplay-Unterschied geben-

Bei Eidos Montreal entsteht die vierte Episode der Schleich-Action-Reihe Thief um den Mittelalter-Meisterdieb Garrett. Der Reboot trägt den simplen Titel Thief, nicht etwa Thief 4. Wie in den drei bisherigen Teilen macht Garrett die düstere Metropole »The City« unsicher, die diesmal von der Pest und einem Herrscher namens »The Baron« heimgesucht wird. Im Gegensatz zu den Vorgänger-Spielen der Reihe soll Garrett nicht frei über die Zinnen, Mauern und Dachbalken der Stadt springen können, sondern nur an vorgegebenen Punkten hüpfen dürfen.

Thief
Diese Screenshots zeigen die erste Kampagnen-Mission »Lockdown«.