Thief 4 : thief 4 thief 4 Auf der offiziellen Eidos-Montreal-Website steht noch, dass das nächste Projekt des Entwicklerteams demnächst angekündigt werde. In der aktuellen Ausgabe des britischen Spielemagazins Edge verrät eine Werbeanzeige genaueres: Am 11. Mai wird der neue Titel des Teams offiziell enthüllt (siehe Bild neben dieser News). Welches Spiel dahinter steckt, ist nach wie vor ein Rätsel. Allerdings kann man davon ausgehen, dass es sich um einen vierten Teil des Schleich-Shooters Thief handelt. Schon im April 2008 war in einer Stellenausschreibung zu lesen, dass der Titel des Spiels mit 'T' beginnt. Außerdem erinnert die Schrifttype der Ankündigung an die Thief-Reihe.

Außer an diesem Projekt arbeitet Eidos Montreal an Deus Ex 3. Es ist anzunehmen, dass das Team dafür vorgesehen ist, die Spielemarken wiederzubeleben, die die Designerlegende Warren Spector zuletzt bei Ion Storm betreut hatte. Spector hatte bei den Looking Glass Studios mit Dark Project: Der Meisterdieb (engl. Thief: The Dark Project) 1999 ein komplett neues Genre erschaffen. Fünf Jahre später konnte er mit Thief: Deadly Shadows, dieses Mal als Angestellter der Ion Storm Studios, erneut ein Thief entwickeln. Bei einem vierten Teil wäre er allerdings genauso wenig von der Partie wie bei Deus Ex 3, da er mittlerweile für Disney Interactive ein bislang nicht angekündigtes Spiel entwickelt.