Titanfall : Titanfall soll in Zukunft häufiger und mit qualitativ hochwertigeren Updates versorgt werden. Außerdem möchte das Entwicklerteam mehr und besser mit der Community kommunizieren. Titanfall soll in Zukunft häufiger und mit qualitativ hochwertigeren Updates versorgt werden. Außerdem möchte das Entwicklerteam mehr und besser mit der Community kommunizieren.

Das Entwicklerstudio Respawn Entertainment hat ein Umdenken in Sachen Updates für den Multiplayer-Shooter Titanfall angekündigt. In einem Beitrag auf titanfall.com verspricht Game-Director Steve Fukuda schnellere und qualitativ hochwertigere Patches für die Zukunft.

Man sei relativ neu im Bereich des Post-Launch-Supports, so Fukuda. Dennoch wolle das Entwicklerteam auf der Xbox One, dem PC und der Xbox 360 sein Bestes geben, um das Spiel zu unterstützen und noch besser zu machen. Dazu soll unter anderem auch die Update-Geschwindigkeit verbessert werden:

»Jetzt, wo wir von der Entwicklung des Spiels auf den Support übergehen, ist eine der vielen Sachen, die ich verbessern möchte, die Geschwindigkeit der Updates - und das bedeutet nicht nur, dass wir das Spiel in kürzeren Abständen aktualisieren, sondern auch eine Verbesserung Qualität und die Quantität unserer Kommunikation bezüglich dieser Updates gegenüber der Community.«

Respawn Entertainment möchte seine Nicht-Inhalts-Updates dazu in Zukunft in drei Kategorien aufteilen: Kleinere Optimierungen und Fehlerbehebungen, kleinere Änderungen wie die kürzlich eingeführten Party-Colours und größere Features, die etwas mehr Arbeit benötigen. Darüber hinaus soll aber natürlich auch an neuen Inhalten gearbeitet werden, darunter etwas das kommende Expedition-Map-Pack.

»Titanfall im Test: Das Multiplayer-Revolutiönchen

Bild 1 von 32
« zurück | weiter »
Titanfall
Der Kampf zwischen Titanen und Piloten ist spannend und gut ausbalanciert. Mit unserem Miniraketenwerfer bereiten wir selbst diesem dicken Ogre Kopfschmerzen.