Tokyo 42 : In Tokyo 42 kann man als Assassine im Tokyo der Zukunft für Chaos sorgen. In Tokyo 42 kann man als Assassine im Tokyo der Zukunft für Chaos sorgen.

In einem ersten Teaser-Trailer stellt das Entwicklerstudio SMAC Games das Actionspiel Tokyo 42 vor und beschreibt es als eine Kombination aus dem ursprünglichen Syndicate und dem ersten GTA. Aus der isometrischen Perspektive steuert man seine Spielfigur durch eine offen Welt in Miniatur-Optik, in der man als Auftragskiller für reichlich Chaos sorgen kann.

Schauplatz des Geschehens ist das Tokio der Zukunft. Dort sind dunkle Mächte am Werk, deren Verschwörung es aufzudecken gilt. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Assassinen und kann die Stadt frei erkunden. Neben einer Vielzahl an Waffen, gibt es auch eine Menge Werkzeuge zu finden, die dabei helfen sollen, in jeden Winkel der Stadt zu gelangen.

Während der Missionen muss man bestimmte Zielpersonen ermorden. Da ein Assassine am besten unentdeckt bleiben, kann man sich an sein Opfer heranschleichen und dabei hinter Hindernissen und in Menschenansammlungen verstecken.

Spielmodi: solo und gegeneinander

Neben der Singleplayer-Kampagne soll es auch einen kompetitiven Mehrspieler-Modus geben, in dem man gegen andere Spieler im Assassinen-Duell antritt. Genauere Details müssen die Entwickler allerdings noch verraten.

Release Datum für Tokyo 42

Ein konkreter Release-Termin für Tokyo 42 ist bisher nicht bekannt, das Actionspiel soll aber nicht vor 2017 für PC erscheinen. Ob und wan eine Version für PS4 und Xbox One kommt, ist noch offen.

Bild 1 von 7
« zurück | weiter »
Tokyo 42