Endwar Online : Tom Clancys Endwar Online ist ab sofort auch bei Steam, Facebook und Kongregate verfügbar. Tom Clancys Endwar Online ist ab sofort auch bei Steam, Facebook und Kongregate verfügbar.

Ab sofort ist das Free2Play-Strategiespiel Tom Clancy's Endwar Online auch via Steam, Facebook sowie Kongregate verfügbar. Das hat der zuständige Publisher Ubisoft jetzt offiziell bekannt gegeben.

Seit der letzten Phase des Beta-Tests hat sich inhaltlich einiges getan. So gibt es mittlerweile unter anderem neue Spielmodi mit Challenge-Missionen sowie den PvP-Part. Hinzu kommen neue Kapitel für die Kampagne, Singleplayer-Einsätze und weitere Commander-Charaktere. Deren Anzahl steigt somit auf insgesamt mehr als 80.

Im Free2Play-Spiel Tom Clancy's Endwar Online treten Sie im Jahr 2030 auf Seiten einer von insgesamt drei Fraktionen um die globale Vorherrschaft an. Das Spiel basiert spielerisch aber auf einem aufgemotzten Stein-Schere-Papier-Tower-Defense-Mix: Sie schicken dem PvE- oder PvP-Gegner auf festgelegten Wegen Panzer, Kampfdrohnen, Infanterie etc. entgegen, der Gegner macht das gleiche. Wer zuerst das feindliche HQ zerstört, gewinnt das Match.

Tom Clancy’s Endwar Online
Die Erde 2030: Auf der Weltkugel ploppen meherer Tage lang die Territorien auf, in denen die Fraktionen gegeneinander antreten (hier zum Beispiel Norwegen). Wer dort am Ende die meisten Siege eingefahren hat, gewinnt das Gebiet und seine Rohstoffquellen