Tom Clancy’s Endwar Online : Zum Start der Open-Beta von Tom Clancy’s Endwar Online gibt es einige Ingame-Events. Zum Start der Open-Beta von Tom Clancy’s Endwar Online gibt es einige Ingame-Events.

Ubisoft hat am 3. Dezember die Open Beta von Tom Clancy's Endwar gestartet. Passend zum Start gibt es noch bis zum 8. Dezember ein Event in dem Free2Play-Spiel.

Zusammen mit dem Start der offenen Beta gibt es auch neue Inhalte in dem Spiel. Die größte Änderung ist der neue PvP-Modus »Kriegsspiel«. In dem Modus suchen sich die Spieler einige Kommandanten aus, und gehen dann in die Schlacht. Ist eine Schlacht beendet, folgt gleich die nächste. Je mehr Siege in Folge man erreicht, umso größer die Belohnung am Ende. Nach drei Niederlagen ist das Spiel aber vorbei. Den Festungsmodus kann man jetzt auch eher spielen. Der wird jetzt schon auf Stufe 11 freigeschaltet.

Auch gibt es einen kleinen Bonus für Spieler, die Geld ausgeben. Im Ingame-Laden bekommen Käufer, die ein Goldpaket mit 2.000, 5.000 oder 10.000 Gold kaufen die doppelte Goldmenge. Wer mindestens 4.000 aufläd, erhält außerdem noch ein AAV Angriffssystem der Klasse A, ein Abwehrsystem und eine Waffe für Kommandanten-Level 23/25/28. Alle Spieler die 10.000 Gold kaufen, bekommen eine Panzerrüstung der Klasse A, ein Angriffssystem und ein Verteidigungssystem für Kommandanten-Level 30/33/35. Wer 12.000 Gold kauft, darf außerdem den Stufe 5 Panzer-Kommandanten Adam Frisbee benutzen.

Die besten drei Spieler jeder Region haben außerdem die Chance auf eine weitere Ingame-Belohnung.

Tom Clancy’s Endwar Online
Die Erde 2030: Auf der Weltkugel ploppen meherer Tage lang die Territorien auf, in denen die Fraktionen gegeneinander antreten (hier zum Beispiel Norwegen). Wer dort am Ende die meisten Siege eingefahren hat, gewinnt das Gebiet und seine Rohstoffquellen