Rainbow Six : Rainbow Six: Vegas aus dem Jahr 2008 war die vorerst letzte Episode der Shooter-Serie. Angeblich wird diese jedoch bald fortgesetzt. Rainbow Six: Vegas aus dem Jahr 2008 war die vorerst letzte Episode der Shooter-Serie. Angeblich wird diese jedoch bald fortgesetzt.

Es befindet sich eine neue Episode der Taktik-Shooter-Serie Rainbow Six in Arbeit. Dies geht zumindest aus einem Bericht der Webseite Kotaku hervor. Diese bezieht sich auf die Aussagen einer nicht näher genannten Quelle, die der Marke jedoch angeblich sehr nahe steht.

Schenkt man dem besagten Bericht Glauben, werde sich die neueste Episode hinsichtlich der Spielmechanik wieder an die Ursprünge der Serie anlehnen und sich teilweise stark von Rainbow Six: Vegas und Rainbow Six: Vegas 2 unterscheiden. Demnach werde das neue Rainbow-Six-Spiel wohl wieder stärker von taktischen Aspekten geprägt sein und Einsatzbesprechungen vor jeder Mission bieten - inklusive der Zusammenstellung des Teams.

Neben bewährten Spielmechaniken werde es auch einige Neuerungen geben. Dazu zähle unter anderem das neue Deckungssystem, das bei Bedarf von einer Ego- in die Third-Person-Perspektive umschaltet. Zudem sollen angeblich die Einblendung von Symbolen dabei helfen, Mitglieder des eigenen Teams zu markieren und wichtige Informationen anzuzeigen.

Die Handlung soll eine größere Rolle einnehmen und werde sich rund um Terroristen drehen, die innerhalb der USA agiert. Besagte Gruppierung sei vom Hass auf die Gier an der Wall Street geprägt und habe sich New York City als Ziel ausgesucht.

Eine offizielle Stellungnahme seitens des Publisher Ubisoft liegt bisher nicht vor, so dass die Meldung vorerst noch mit Vorsicht zu genießen ist. Eventuell wissen wir nach der diesjährigen E3 (7. bis 9. Juni 2011) schon etwas mehr.