The Division : Das Gear-Set Lone Star gehört zu den beliebtesten neuen Item-Sets. Das Gear-Set Lone Star gehört zu den beliebtesten neuen Item-Sets.

Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Das Konflikt-Update brachte zahlreiche Neuerungen für The Division, darunter auch vier neue Gear Sets. Obwohl Massive mit den neuen Items versucht, bislang vernachlässigte Waffen wie LMGs durch unterschiedliche Boni reizvoller zu machen, bleiben viele Spieler nach wie vor bei den alten Gear Sets.

Nur eine neue Ausrüstungsgarnitur sticht heraus: Das Set Lone Star (Einsamer Held) gewährt uns einen satten 100-Prozent-Bonus auf Munitionskapazität und füllt zudem immer wieder unsere Munition auf, wenn wir die Waffe holstern - weswegen das Set vor allem bei Damage-Dealern beliebt ist.

Die beiden in der Community bekannten Youtuber Arrekz und Skill Up haben das Set in ihrem Review jeweils ausführlich beleuchtet. Wir fassen ihre Tipps und Erkenntnisse zusammen.

Alle Infos zum Patch 1.2 für The Division

Einsamer Held: Die Set-Boni im Überblick

Lone Star wurde eigentlich entworfen, um Schrotflinten und LMGs in der Meta wieder etwas hervorzuheben - beide Waffentypen werden aktuell kaum gespielt, weil sie zu schwach sind. Der dritte Setbonus (Bonusschaden für LMGs und Shotguns) von Lone Star soll dem entgegenwirken.

Die erhöhte Munitionskapazität des zweifachen Setbonus eignet sich vor allem für Shotguns, da diese generell wenige Kugeln im Magazin haben, aber auch für alle anderen Waffentypen. Zudem wirkt der 100-prozentige Munitionsbonus (Setbonus 2) der Munitionsverschendung des Set-Talents (Setbonus 4) entgegen.

Die Boni von Einsamer Held:

  • Setbonus (2): +100% Munitionskapazität

  • Setbonus (3): +1.000 LMG-Schaden und +1.000 Schrotflinten-Schaden

  • Setbonus (4): Talent - Wenn man die Waffe holstert, wird die Munition komplett aufgefüllt.

Der Talentbonus funktioniert so: Wenn wir unsere Waffe leer schießen, brauchen wir lediglich zur Sekundärwaffe und anschließend wieder zur Primärwaffe zu wechseln, um deren Munition komplett nachzuladen. Dieser Doppel-Wechsel bringt laut Arekkz jedoch keinen signifikanten Zeitvorteil gegenüber dem einfachen Nachladen einer Waffe - zumindest bei Waffen, die per se keine lange Nachladezeit haben.

Bei Waffentypen mit längerer Nachladezeit (LMGs oder Shotguns) macht sich der Bonus jedoch bemerkbar - vor allem, wenn man zwei Waffen des gleichen Typs verwendet, also etwa zwei Schrotflinten. Man muss hierbei jedoch bedenken, dass dann auch der Munitionsvorrat rapide sinkt, da beide Waffen den gleichen Munitionstyp verwenden. Es ist daher sinnvoller, zwei unterschiedliche Flinten zu kombinieren.

Alle neuen Gear-Sets von Patch 1.2 im Überblick

Wo droppen die Set-Teile von Einsamer Held?

Die Maske sowie die Knieschoner des Sets gibt es beim Highend-Händler in der Basis als Crafting-Blaupause. Die anderen Teile droppen sowohl im neuen Übergriff Klarer Himmel als auch in den neuen HVT-Missionen. Vor allem letztere sind sehr ergiebig, was Gear-Set-Loot angeht - zumal Massive die Droprate mit dem Konflikt-Update signifikant erhöht hat.

Die Setteile können aber generell überall droppen - von benannten Bossen in Missionen oder in der Dark Zone. Auch die Supply Drops in der Dark Zone wurden mit dem Patch 1.2 gebufft, sodass man nun öfter Gear Sets in den Kisten findet. Darüber hinaus kann man mit etwas Glück das Set auch aus den neuen versiegelten Caches fischen.

Loot 2.0 erklärt: Alle Item-Belohnungen für jede Aktivität

Wissenswertes zum Gear Set Einsamer Held

  • Der 100-Prozent-Munitionskapazität-Bonus ist vor allem in der Dark Zone enorm hilfreich, da man hier erfahrungsgemäß selten dazu kommt, seine Munition aufzufüllen.

  • Man kann zwei Setteile von Einsamer Held ausrüsten, um den Munitionsbonus zu bekommen, anschließend die Munition an einer Nachschubkiste auffüllen und das Set wieder ablegen - der Bonus bleibt erhalten.

  • Der Schadensbonus für LMGs und Schrotflinten ist marginal und reicht nicht aus, um die beiden Waffentypen attraktiver zu machen. Der Unterschied falle laut Arrekz und Skill Up in der Praxis kaum auf.

  • Der Talent-Bonus des Sets gilt für alle Waffentypen, nicht nur für Shotguns und LMGs.

  • Der Talent-Bonus bringe laut Kalkulation bis zu 50 Prozent mehr Schaden für das M1A-Sniper, 25 Prozent für SMGs und 35 Prozent für Sturmgewehre.

Noch mehr Tipps zum Set und zur Spielweise verrät Arrekz in seinem Video: