Steam-Charts : The Division dominiert auch in der Vor-Release-Woche die wöchentlichen Steam-Charts. The Division dominiert auch in der Vor-Release-Woche die wöchentlichen Steam-Charts.

Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Überraschend kommt es nicht: Mit The Division setzt sich eine der ersten Blockbuster-Neuerscheinungen des laufenden Jahres an die Spitze der Steam-Wochencharts. Das Online-Shooter-Rollenspiel erscheint offiziell am 8. März 2016 und hat deshalb aktuell eine auf Hochtouren laufende Marketing-Maschinerie im Rücken.

Auf dem zweiten Platz findet sich dann jedoch ein Überraschungserfolg: Das Indie-Spiel Stardew Valley richtet sich mit seinem Spielprinzip wohl insbesondere an Fans von Harvest Moon und trifft damit aktuell offensichtlich einen Nerv bei der Spielerschaft. Laut dem Datenbank-Portal SteamSpy ist der Titel momentan das Trending-Game schlechthin auf Steam und hat bereits mehr als 266.000 Abnehmer gefunden.

Komplettiert wird das Führungstrio der Steam-Charts übrigens durch Ubisofts Far Cry Primal.

Nachfolgend die kompletten Top 10:

  1. Tom Clancy's The Division

  2. Stardew Valley

  3. Far Cry Primal

  4. Fallout 4 - Season Pass

  5. Far Cry Primal

  6. Rise of the Tomb Raider

  7. Factorio

  8. Counter-Strike: Global Offensive

  9. SUPERHOT

  10. The Culling

Die Steam-Charts werden jeden Sonntag aktualisiert und basieren auf dem erzielten Umsatz - und nicht auf den Verkaufszahlen. Günstigere Spiele müssen sich also deutlich häufiger verkaufen, um mit teureren Blockbustern mithalten zu können. Umso bemerkenswerter ist die Zweitplatzierung von Stardew Valley, das gerade einmal 13,99 Euro kostet.

Mehrfachnennungen in den Originalcharts kommen übrigens durch die unterschiedlichen Verkaufsversionen zustande. Far Cry Primal wird beispielsweise als Standard- und als Apex-Edition zum Kauf angeboten. Auch The Division gibt es einmal als Standard- und einmal als Gold-Edition. Diese Trennung wurde in den Steam-Charts allerdings erst nachträglich vorgenommen, so dass das Spiel dort nun den zweiten und vierten Platz belegt. Ursprünglich belegten die beiden Editionen als einzelne Platzierung den ersten Platz.

The Division
Screenshot aus dem Update Konflikt