The Division : Tom Clancy's The Division wird nun von insgesamt vier Studios entwickelt. Ubisoft Annecy gesellt sich zu Massive Entertainment, Reflections und Red Storm. Tom Clancy's The Division wird nun von insgesamt vier Studios entwickelt. Ubisoft Annecy gesellt sich zu Massive Entertainment, Reflections und Red Storm.

Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Das für The Division hauptverantwortliche Entwicklerstudios Massive Entertainment bekommt zur Unterstützung der Entwicklungsarbeiten ein weiteres Studio an die Seite gestellt: Neben Reflections (Driver) und Red Storm (Ghost Recon) ist nun neuerdings auch Ubisoft Annecy involviert. Das hat der französische Publisher und Entwickler Ubisoft auf seinem offiziellen Firmenblog bekannt gegeben.

Das französische Team von Ubisoft Annecy hat in der Vergangenheit unter anderem bereits an Splinter Cell: Pandora Tomorrow für die erste Xbox mitgewirkt und war dort für den Multiplayer-Part verantwortlich. Und auch an den Mehrspieler-Elementen von Chaos Theory, Double Agent und den Assassin's-Creed-Ablegern seit Brotherhood hat das Studio mitgearbeitet.

Welche Aufgabe Ubisoft Annecy bei The Division übernehmen wird, ist nicht bekannt. Es dürfte aber davon auszugehen sein, dass die Mehrspieler-Spezialisten auch hier ihre Erfahrungen in den Multiplayer-Modus mit einfließen lassen werden.

Die Objektdichte in Tom Clancy's The Division ist beeindruckend: Massenweise Autos, Mullsäcke, Papierfetzen und Lichterketten sorgen für eine lebendige Spielwelt.