The Division : The Division soll über eine Woche vorm Release schon verkauft werden. The Division soll über eine Woche vorm Release schon verkauft werden.

Zum Thema The Division ab 4,95 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division für 44,99 € bei GamesPlanet.com Gebrochene Street Dates sind in der Branche nichts Neues, allerdings handelt es sich dabei meistens nur um ein paar Tage. Der Online-Shooter The Division soll in den arabischen Emiraten aber schon jetzt, über eine Woche vorm Release-Datum, verkauft werden.

In den arabischen Emiraten ist das allerdings kein neues Phänomen, da hier schon zu PS3- und Xbox-360-Zeiten viele Spiele teilweise Wochen früher verfügbar waren und ihren Weg damit auch auf den indischen Markt fanden. Betroffen waren unter anderem Spiele wie God of War 3 oder erst vor kurzem Far Cry Primal.

Kein Spielen ohne Server

Im Fall von The Division deutet ein Instagram-Post auf den verfrühten Release hin. Wirklich viel sollte das Käufern allerdings nicht bringen, schließlich ist für den Shooter eine Online-Anbindung erforderlich. Die Server werden Ubisoft zufolge erst zum 8. März hochgefahren, wenn das Spiel offiziell im Handel erhältlich ist.

The Division : The Division soll bereits erhätlich sein. The Division soll bereits erhätlich sein.

Dieses Vorgehen schadet aber natürlich langfristig dem örtlichen Spielemarkt und den Händlern dort. Schuld sei der Druck, den Publisher auf die Großhändler in den Emiraten ausüben. Die müssten dann versuchen die Spiele möglichst schnell und zahlreich unter die Leute zu bringen. Außerdem würde es sich durchaus auszahlen, da man vorm Release auch mehr von den Kunden verlangen könnte.

Mehr zu The Division: Beta vs. Release-Version, was ändert sich?

Vor allem die PS4 ist außerdem sehr beliebt im nahen Osten, hier verzeichnete Sony letztes Jahr zur Paris Games Week eine Million verkaufte Exemplare.

The Division
Screenshot aus dem Update Konflikt