The Division : Ubisoft Massive äußert sich zum Verbleib des Stadtteils Brooklyn im Online-Shooter The Division. Ubisoft Massive äußert sich zum Verbleib des Stadtteils Brooklyn im Online-Shooter The Division.

Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Update: Mittlerweile sind die Konsolen-Server für The Division online und liefern die finale Antwort auf die Frage. Demnach ist Brooklyn tatsächlich im Online-Shooter enthalten und dienen als Schauplatz für eine Art Tutorial, in dem der Spieler die grundlegenden Mechaniken kennenlernt.

Originalmeldung: Obwohl der Stadtteil Brooklyn in früheren Gameplay-Demos des Online-Shooters The Division zu sehen und eigentlich offiziell bestätigt war, fehlte in den Beta-Test jede Spur davon. Jetzt hat sich der Entwickler nochmals offiziell zu dem Thema geäußert.

Die Antwort des Creative Director Magnus Jansen auf die konkrete Frage nach Brooklyn lässt zumindest darauf schließen, dass der Stadtteil eventuell doch in der Launch-Version von The Division enthalten sein wird. In einem Interview mit dem Magazin Gamespot sagte er:

Es gibt einige Dinge, bei denen sich die Leute bis zum Launch gedulden müssen.

Bereits in den vergangenen Wochen wurde immer wieder darüber spekuliert, dass der Stadtteil Brooklyn möglicherweise der Schauplatz für eine Art Tutorial von The Division sein könnte. Allerdings wurde das bisher noch nicht offiziell bestätigt - aber auch nicht dementiert.

Spätestens zum Release von The Division werden wir alle schlauer sein.

Ebenfalls lesenswert: The Division - Die Übersicht: Offizielle Uhrzeiten für den Server-Start

The Division
Screenshot aus dem Update Konflikt