The Division : Ubisoft Massive will den Exploit mit dem »Bullet King« im Online-Shooter The Division schnell beseitigen. Ubisoft Massive will den Exploit mit dem »Bullet King« im Online-Shooter The Division schnell beseitigen.

Zum Thema The Division ab 4,95 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division für 44,99 € bei GamesPlanet.com Erst vor kurzem hatten Spieler im Online-Shooter The Division eine Art »Loot Cave« gefunden, wie es sie schon beim Konkurrenten Destiny gegeben hat. Doch allzu lange dürfte das lockere Abgreifen des Loots nicht mehr funktionieren.

Wie Natchai Stappers, der Community-Manager bei Ubisoft, jetzt in mehreren Tweets erklärt hat, ist sich der Entwickler Ubisoft Massive dieses Problems in The Division bewusst. Demnach arbeitet das Team bereits mit Hochdruck an einer Lösung und will diese zeitnah ins Spiel bringen. Dann dürfte es den Spieler nicht mehr möglich sein, auf diese einfache Art und Weise wertvolle Beute abzugreifen. Strafen sollen die Spieler laut Stappers übrigens nicht befürchten, da die Schuld in diesem speziellen Fall eindeutig beim Entwickler liegt.

Der Weg zur »Loot Cave«

Ausgehend vom Safehouse »Autumn's Hope« biegt man nach rechts ab, folgt der Straße links und läuft an einem gelben Müllwagen vorbei. Dort trifft man auf eine Gruppe von Feinden, darunter auch der benannte Elite »Bullet King«, unser spezieller Loot-Gegner.

Ebenfalls interessant: The Division - Jetzt schon auf Level 99? Der erste hat's geschafft

Diesen erledigt man einfach und kehrt anschließend zum Safehouse zurück. Da der Elite-Gegner in der Zwischenzeit wieder spawnt, wiederholt sich das Spiel danach einfach. Töten darf man jedes Mal aber wirklich nur ihn, da »Bullet King« verschwindet, wenn man die gesamte Gruppe ausschaltet.

The Division
Screenshot aus dem Update Konflikt