The Division : Wertvolles Loot lässt sich in der PC-Version von The Division derzeit dank eines Bugs auch aus sicherer Entfernung aufheben. Wertvolles Loot lässt sich in der PC-Version von The Division derzeit dank eines Bugs auch aus sicherer Entfernung aufheben.

Wie die aufmerksamen User im Reddit-Forum zum Shooter-MMO The Division herausgefunden haben, ist es derzeit dank eines Bugs möglich, Loot »aus der Ferne« aufzuheben. Diese Methode funktioniert sowohl in der Open World, in Standard- und Challenge-Missionen aber vor allem auch in der Dark Zone.

Im nach oben aufleuchtenden »Strahl« des Loots sind bei näherer Betrachung kleine rechteckige »Item-Boxen« zu entdecken. Ein gezielter Doppelklick mit dem Fadenkreuz auf der Box hebt den Loot direkt auf, ohne in der Nähe des wertvollen Beutestücks zu sein. Dies funktioniert vor allem auch mit Sniperobjektiven besonders effektiv.

Auch interessant: The Division - Update 1.1 Incursion: Alle Infos zum ersten Raid

Alternativ kann mit einem Druck auf die ALT-Taste an der Tastatur auch der Cursor angezeigt werden und mit der Maus die Item-Box direkt angeklickt werden. An der Konsole funktioniert dieser Trick übrigens laut Reddit-User nicht. Weder die PS4- noch die Xbox-One-Version sind von diesem »Bug« betroffen.

The Division
Maschinengewehre wie das M60 verursachen nun deutlich mehr Schaden und sind eine willkommene Alternative zum immer noch mächtigen G36-Sturmgewehr.