The Division : Ubisoft spielt offenbar mit dem Gedanken, The Division um Mikrotransaktionen zu erweitern. Ubisoft spielt offenbar mit dem Gedanken, The Division um Mikrotransaktionen zu erweitern.

Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com The Division könnte demnächst Mikrotransaktionen bekommen. Das deutet eine Umfrage an, die der Publisher Ubisoft ins Internet gestellt hat. Neben möglichen neuen Inhalten wie Open-World-PvP und neue Städte als Schauplatz geht es darin auch um Sekundär-Inhalte für echtes Geld.

In mehreren Fragen lotet Ubisoft das Interesse der Spieler an Voice-Packs, Emotes, Tänzen und Charakter-Skins aus. Auch eine Erweiterung des Platzes im Item-Lager steht wohl zur Debatte. Gefragt werden die Nutzer, ob sie bereit wären, für derartige Zusatz-Inhalte echtes Geld auszugeben. Auch die Art der möglichen Outfit-Pakete wird zur Debatte gestellt.

Ob es letztlich tatsächlich zu Mikrotransaktionen in The Division kommen wird, bleibt abzuwarten. Die Umfrage zeigt allerdings, dass sich Ubisoft zumindest Gedanken über ein solches System macht.

Mehr zum Spiel: The Division macht gerade eine harte Zeit durch

Gezahlt wird später: Kolumne zu nachgereichten Mikrotransaktionen

The Division
Maschinengewehre wie das M60 verursachen nun deutlich mehr Schaden und sind eine willkommene Alternative zum immer noch mächtigen G36-Sturmgewehr.