Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Ubisoft Massive hat im Rahmen des regelmäßigen State of the Game diese Woche bereits am Mittwoch über einige kommende Neuerungen an The Division gesprochen. Diesmal gibt es insbesondere um das »Konflikt« getaufte anstehende Mai-Update auf die Versionsnummer 1.2.

Der Patch stehe bereits vor der Tür, hieß es unter anderem. Einen konkreten Release-Termin wollten die Entwickler aber noch nicht nennen.

Mehr zum Spiel: Die aktuellen Probleme mit The Division

Derzeit befinde sich das Konflikt-Update noch in der Testphase - und die werde man auch weiterhin intensiv durchführen. So sollen unangenehme Überraschungen wie beim letzten April-Update vermieden werden. Zwar gab es auch damals schon entsprechende Tests, allerdings sollen die nun intensiviert werden.

Diese Inhalte bringt das Mai-Update

Ubisoft Massive plant mit der Veröffentlichung von Patch 1.2 unter anderem die Etablierung einer neuen Dark-Zone-Bracket für Agenten mit einem Gear-Score von über 200. Hier sollen sich dann ausnahmslos Nicht-Spieler-Charaktere der Stufen 32 bis 34 aufhalten - es wartet der beste Loot des gesamten PvP-Bereichs. Die Rede ist von aufgewerteten Supply-Drops mit deutlich mehr Gear-Sets.

Auch generelle Umgestaltungen am Loot sind vorgesehen. Grundsätzlich soll die Loot-Verteilung in Sachen Qualität und Quantität deutlich großzügiger werden. Es ist geplant, Loot-Drops als Hauptquelle der Agenten für die Suche nach High-Level-Items zu machen. Deshalb sollen in der neuen Dark-Zone-Bracket auch Gegenstände mit einer Wertigkeit von bis zu 240 auffindbar sein.

Darüber hinaus sollen die Chancen für Waffen im Loot-Drop steigen. Modifikationen hingegen sollen seltener werden. Die Entwickler verbuchen das alles unter dem Motto »mehr Großzügigkeit«.

Änderungen am PvE-Bereich

Neue Aktivitäten und aufgewertete Inhalte verspricht Ubisoft Massive auch für den PvE-Bereich. Auch hier sollen High-Level-Items deutlich häufiger autauchen als bisher - und zwar ebenfalls bis zum Gear-Score von 240.

Hinzu kommen zahlreiche Fehlerbehebungen. Unter anderem sollen die Talente »Reckless«, »Balanced« und »One is None« angepasst werden. Auch einige Buffs sind geplant. Weiter ins Detail gingen die Entwickler diesbezüglich aber nicht.

Bereits vorher war bekannt, dass das Mai-Update neue Dark-Zone-Aktivitätenn, neue Challenge-Modi und neue Übergriffe bringen wird.

The Division
Maschinengewehre wie das M60 verursachen nun deutlich mehr Schaden und sind eine willkommene Alternative zum immer noch mächtigen G36-Sturmgewehr.