Tomb Raider : Crystal Dynamics nimmt Stellung zur Verschiebung von Tomb Raider. Crystal Dynamics nimmt Stellung zur Verschiebung von Tomb Raider. Vor fast genau einer Woche gab der Entwickler Crystal Dynamics bekannt, dass der ursprünglich noch für dieses Jahr geplante Release des Actionspiels Tomb Raider auf das erste Quartal 2013 verschoben wurde. Mittlerweile gibt es auch eine offizielle Stellungnahme von dem Studio-Chef Darrell Gallagher.

Dieser stellte im Rahmen des aktuellen Podcasts »Crystal Habit« klar, dass diese Verschiebung keinesfalls aus schwerwiegenden Problemen bei der Entwicklung resultiere. Bei den Arbeiten sei definitiv nichts schief gelaufen.

»Die Entwicklung von Spielen ist keine Wissenschaft, richtig? Es ist sehr komplex. In vielen Fällen machst du gewisse Dinge zum ersten Mal. Mit jedem Spiel bewegst du dich teilweise auf neuem Boden. Es ist also nicht so, dass man jedes Mal aufs Neue eine alte Formel wiederholt.«

Gallagher erklärt weiterhin, dass es seinem Team vor allem darum gehe, dass bereits vorhandene Material von Tomb Raider neu zu definieren. Dabei gehe es nicht um neue Funktionen. Vielmehr sehe er es als eine natürliche Evolution dessen an, mit dem man damals bei der Entwicklung begonnen habe. Man habe eine konkrete Vorstellung von dem Spiel und diese wolle man nicht aufgeben, nur um das Spiel in paar Monate früher auf den Markt zu bringen.

Tomb Raider - Definitive Edition