Making Games News-Flash : Copyright-Verletzungen von Nutzern sind derzeit keine große Sorge für den ManiaPlanet-Betreiber und Trackmania-Entwickler Nadeo. Das verriet der Creative Director Florent Castelnerac im Gespräch mit der Branchenseite Spong. Auf der Mod-Plattform können Nutzer eigene Download-Inhalte zum Verkauf anbieten. Für eventuelle Verletzungen von Markenrechten sei Nadeo seiner Meinung nach allerdings nicht haftbar.

Erste Problemfälle waren bereits bei einer offiziellen Präsentation von ManiaPlanet aufgefallen, als Nutzer-Level mit offiziellen Bildern und Logos von LEGO und Super Mario gezeigt wurden. Weil die Dateien allerdings auf externen Server gehostet werden, sieht Nadeo derzeit keinen Bedarf die Inhalte zu moderieren. Lediglich für Extremfälle sei eine Löschung vorgesehen. Prinzipiell wolle das Unternehmen »so neutral wie möglich« bleiben.


Weitere aktuelle Meldungen:

  • Deutscher Markt für Computer- und Videospiele 2011 stabil

  • Einzigartiges Entwickler-Tool sammelt 100.000 Dollar über Kickstarter ein

» alle Details lesen Sie auf makinggames.de

Link des Tages
So sieht ein wahrer Fan aus.

» Pokemon Lovesong


Über die großen und die kleinen Geheimnisse der Spieleentwicklung schreiben bei uns die Entwickler selbst – und zwar jede Ausgabe im Making Games Magazin und jeden Tag auf makinggames.de.