TransOcean: The Shipping Company - PC
Wirtschaftssimulation  |  Release: 23. September 2014  |   Publisher: Astragon Software

KURZFAZIT

"Solide Reederei-Simulation mit Detailschwächen."

Wie kommt es zur Wertung?   »  Kompletten Test lesen

DETAILWERTUNG

SPIELSPASS 72
GRAFIK PRO KONTRA
6/10
sehr schöne Häfen inklusive Sehenswürdigkeiten
schöne Wassereffekte
detaillierte Schiffe
nette Animationen
markant gestaltete Mitarbeiter
kleinere Grafikbugs
unscharfe Texturen
Insgesamt etwas biedere Präsentation
SOUND
7/10
landestypische Musik für jeden Hafen
angenehme Hintergrundmusik
glaubwürdige Soundkulisse in den Häfen
gute Audio-Hinweise für Ereignisse
Tutorial und Mitarbeiter unvertont
insgesamt eher dünne Soundkulisse
BALANCE
6/10
komplexes Zusammenspiel vieler Spielelemente
Rangsystem führt gut durchs Spiel
Kampagne angenehm herausfordernd
regelmäßige, unerwartete Ereignisse
Spezialaufträge zwar herausfordernd, aber meistens unlukrativ und schlecht designt
manuelles Steuern der Schiffe später zu zeitraubend und unlukrativ
Rufsystem teilweise nicht nachvollziehbar
ATMOSPHÄRE
7/10
individuell und passend gestaltete Häfen
Sehenswürdigkeiten
Häfen sind auch von anderen Schiffen befahren und wirken belebt
Sonderereignisse
Mitarbeiter wirken erstaunlich lebendig…
…obwohl man sie nur als Bilder kennen lernt
in der Übersichtskarte weniger atmosphärisch
BEDIENUNG
8/10
Menüs lobenswert aufgeräumt
Aufträge sind mit wenigen Klicks erstellt
anschauliche Diagramme
wichtige Ereignisse werden immer gemeldet
viele Sortierfunktionen
in der Auftragsliste sieht man immer nur drei Aufträge gleichzeitig
Weltkarte kann nicht gezoomt werden
Schiffsteuerung sehr unintuitiv (wenn auch glaubwürdig)
UMFANG
9/10
große Auswahl an Schiffen, Schiffsklassen und Häfen
vielfältige Waren mit eigenen Vor- und Nachteilen
umfangreiche Kampagne
freies Spiel mit optionalen Online-Preisabgleich
diverse Upgrades für unsere Flotte
Keine Multiplayer-Optionen
STARTPOSITIONEN
9/10
Startposition frei wählbar
je nach Lage bringen Starthäfen unterschiedlichste Boni
Spieler erlernt erst in Europa die Grundlagen und schaltet dann die Weltkarte frei
wenig Optionen
KI
5/10
Schiffe tun, was sie sollen
keine CPU-Kontrahenten
Verhalten von Piraten und Zoll wirkt unrealistisch
FAHRZEUGE & GEBÄUDE
8/10
Schiffsklassen wirken sich auf Gameplay aus
Reaktion auf Ereignisse über Geschwindigkeitsregler der Schiffe möglich
vielfältige Waren mit eigenen Vor- und Nachteilen
Beladeanimation der Schiffe humorig…
…aber wenig realistisch
ENDLOSSPIEL
7/10
gute gemachtes Rangsystem sorgt auch im freien Spiel für gutes Pacing
wahlweise mit Online-Features für dynamische Preise und Prämien…
…offline aber wenig Dynamik in der Wirtschaft

ANSPRUCH

EINSTEIGER
FORTGESCHRITTENER
PROFI
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Leser-Rezensionen
TransOcean: The Shipping Company 1 Bewertungen:
90+ 0
70-89 0
50-69 1
30-49 0
0-29 0
Durchschnittliche
Leserbewertung:
58/100
Sagen Sie Ihre Meinung zum Spiel!
» Eigene Rezension schreiben
Top-Rezensionen
The Cookie Clicker Company
30.09.2014 | für 10 von 10 hilfreich
» Alle Leser-Rezensionen

Details zu TransOcean: The Shipping Company

Cover zu TransOcean: The Shipping Company
Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Wirtschaftssimulation
Release D: 23. September 2014
Publisher: Astragon Software
Entwickler: Deck 13 Interactive
Webseite: http://www.simuwelt.de/cargo-o...
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1087 von 6757 in: PC-Spiele
Platz 22 von 173 in: PC-Spiele | Strategie | Wirtschaftssimulation
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 13 User   hinzufügen
Wunschliste: 3 User   hinzufügen
TransOcean ab 11,90 € im Preisvergleich  TransOcean ab 11,90 € im Preisvergleich  |  TransOcean ab 9,99 € bei Amazon.de  TransOcean ab 9,99 € bei Amazon.de
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten