Trine 3: The Artifacts of Power : Die Trine-Serie war schon immer für tolle Grafik bekannt, Trine 3: The Artifacts of Power macht da keine Ausnahme. Die Trine-Serie war schon immer für tolle Grafik bekannt, Trine 3: The Artifacts of Power macht da keine Ausnahme.

Das finnische Indie-Studio Frozenbyte hat das Action-Adventure Trine 3: The Artifacts of Power offiziell angekündigt. Einen ersten Trailer und Screenshots finden sich unterhalb der News.

Beim dritten Teil handelt es sich erstmals nicht mehr um einen reinen Sidescroller - vielmehr können sich die Helden nun freier durch den Level bewegen und zumindest die Tiefe des Raums nutzen. Stichwort Helden: Bei denen ändert sich nichts, noch immer übernehmen Spieler die Kontrolle über den Magier Amadeus, die Diebin Zoya und den Ritter Pontius.

Details zur Story, dem Gameplay oder anderen Features gibt es noch nicht - laut Frozenbyte bestreiten die drei Hauptcharaktere schlicht ein neues Abenteuer in der Märchenwelt von Trine 3.

Der Release ist noch im Jahr 2015 geplant, die Konsolenplattformen sollen zu einem späteren Zeitpunkt bestätigt werden. Bisher ist nur eine Veröffentlichung für PCs bestätigt.

Der Vorgänger Trine 2 erschien am 07. Dezember 2011 für PC, die Konsolenversionen folgten im Jahr 2012 (WiiU, PS3 und Xbox 360) sowie 2013 (PS4).

Trine 3: Artifacts of Power
Der größte Pluspunkt von Trine 3 ist mit Abstand die fantastische Optik.