Turok 2: Seeds of Evil : Die Remastered-Version von Turok 2: Seeds of Evil wird noch etwas auf sich warten lassen. Die Remastered-Version von Turok 2: Seeds of Evil wird noch etwas auf sich warten lassen.

Zum Thema Turok 2: Seeds of Evil ab 12,95 € bei Amazon.de Bereits im Mai des vergangenen Jahres kündigte der Entwickler Night Dive Studios die Remastered-Versionen von Turok und Turok 2: Seeds of Evil an. Während die Neuauflage der ersten Episode des Shooters bereits seit Ende 2015 erhältlich ist, lässt der Nachfolger noch auf sich warten - wie lange eigentlich noch?

Eine konkrete Antwort darauf hat Night Dive Studios bisher noch immer nicht. Wie das Team im Community-Bereich von Steam erklärt hat, befindet sich das Spiel zwar bereits seit einigen Monaten in der Entwicklung. Allerdings ist ein Ende der Arbeiten wohl noch nicht abzusehen.

Mehr Inhalt = mehr Arbeit

Das liegt unter anderem daran, dass Turok 2: Seeds of Evil deutlich umfangreicher ist als sein Vorgänger. Es gibt mehr Waffen, mehr Gegner und mehr Schauplätze. Hinzu kommt noch der Multiplayer-Modus, der ebenfalls eingebaut werden soll.

Wir sind uns der Nachfrage nach Turok 2 bewusst, es befindet sich noch immer in der Entwicklung. Tatsächlich haben wir mit den Arbeiten kurz nach dem Launch des ersten Turok begonnen. (...) Turok 2 wird kommen.

Zumindest für das Jahr 2016 scheint ein Release der Remastered-Version ausgeschlossen zu sein. Bleibt zu hoffen, dass die Neuauflage von Turok 2: Seeds of Evil etwas besser bei den Fans ankommt als der Vorgänger. Für Turok Remastered gab es damals einiges an Kritik hinsichtlich der Grafik.

Passend dazu: Der große GameStar-Test von Turok Remastered

Turok: Dinosaur Hunter
Die dickeren Echsen sind mit den richtigen Waffen schnell weggeputzt.