Der YouTuber MatPat hatte vor kurzem gemeinsam mit einigen Kollegen ein Treffen mit Papst Franziskus und überreichte ihm dabei unter anderem ein auf den ersten Blick etwas ungewöhnliches Geschenk - ein Exemplar des Indie-Spiel Undertale.

Das hatte einen ganz bestimmten Grund: Wie MatPat jetzt in einem neuen Video erklärt, hat seine Entscheidung mit dem »Jahr der Gnade« zu tun, das in diesem Jahr von der katholischen Kirche ausgerufen wurde. Einer der Kernpunkte von Undertale sei nämlich genau das - Gnade.

Ich habe dem Papst dieses Spiel gegeben, weil es seine Sprache spricht. Dieses Jahr ist das von ihm ernannte Jahr der Gnade für die katholische Kirche. Es sollen Vergebung und Mitgefühl gefeiert werden, anstatt anderen Menschen zu schaden. Und was ist einer der Kernelemente von Undertale? Gnade.

Zudem ist Undertale nach Meinung von MatPat ein guter Repräsentant für die Gaming-Community und deren aktuellen Stand. Ob der Papst sich nach dem Treffen tatsächlich mit Undertale auseinandergesetzt hat, ist hingegen nicht bekannt.

Passend dazu: Internet - Laut Papst Franziskus »ein Geschenk Gottes

Undertale