Warhammer 40.000: Dawn of War 3 : Nach der Fertigstellung von Dawn of War 2: Retribution (Bild) beginnen die Entwickler von Relic mit den Arbeiten an DoW 3. Nach der Fertigstellung von Dawn of War 2: Retribution (Bild) beginnen die Entwickler von Relic mit den Arbeiten an DoW 3. In einem Interview mit Eurogamer nannte Danny Bilson, Vize-Präsident von THQ Core Games, erste Details und einen möglichen Release-Termin zu Warhammer 40.000: Dawn of War 3. Wenn im Februar 2011 das eigenständig lauffähige Addon Dawn of War 2: Retributionerscheint wird sich Relic Entertainment im Anschluss an die Entwicklung von DoW 3 setzen, für das Bilson eine Entstehungszeit von 18 bis 24 Monaten einplant. Damit könnte das Echtzeit-Strategiespiel bereits Ende 2012 oder spätestens Anfang 2013 fertig werden.

Da sich der Titel noch in der frühesten Planungsphase befindet, sind die Einzelheiten noch nicht in Stein gemeißelt, allerdings zeichnet sich jetzt schon ab, dass Dawn of War 3 die Evolution der bisherigen Teile fortsetzen wird. So sollen die Rollenspielaspekte und die Taktik-Möglichkeiten auf der Weltkarte weiter ausgebaut werden. Der Fokus liegt aber weiterhin auf den flotten Echtzeit-Schlachten, für die die Serie bekannt ist.

» Die Preview zu Dawn of War 2: Retribution lesen

Abhängig vom Erfolg und Feedback des Free-to-play-Titels Company of Heroes Onlinekönnte sich THQ vorstellen auch Dawn of War zukünftig kostenlos zu veröffentlichen und das Spiel über Mikro-Transaktionen zu finanzieren. Ähnlich wie in einem MMO könnten Spieler dann ihren Account hochleveln und auf diesem Weg verschiedene Boni und Verbesserungen freischalten. Wie beim Weltkriegsspiel würden die Entwickler in diesem Fall allerdings darauf achten, Bezahlkunden keine exklusiven Vorteile zu verschaffen. Alle spielrelevanten Extras sollen sich auch in der kostenlosen Version freischalten lassen.